CD der Woche vom 19.09.2011 bis zum 25.09.2011

Fatoumata Diawara - Fatou

World Circuit Records (2011)
Fatoumata Diawara - Fatou Diese CD auf Amazon kaufen
von: Wolfgang König

Fatoumata Diawaras Debütalbum Fatou bringt ein neues, großes Talent zum Klingen - mit einer Reihe wunderschöner, selbst geschriebener Songs und einer aufregenden Lebensgeschichte dahinter. Souverän und elegant verbindet sie die rockigen Rhythmen und reichen Melodien der Wassoulou-Tradition in Mali mit Elemente aus Jazz und Folk zu einem zeitgenössischen Sound. Im Zentrum stehen Fatous warme Stimme, ihr sparsames und rhythmisches Gitarrenspiel und atemberaubend melodische Songs, die oftmals auf Fatoumata Diawaras zumeist turbulenten Erlebnisse zurückgreifen. Fatou kam in der Elfenbeinküste zur Welt und wuchs in Mali auf. Heute lebt die 29-Jährige in Paris. Sie war als Film- und Theater- Schauspielerin erfolgreich, bevor sie ihren Platz in der Musik fand. In ihren Liedern tritt sie für das Recht der Frauen ein, ihren Ehepartner selber zu wählen; sie kritisiert die weibliche Beschneidung und singt über das Leben in der Fremde. Fatoumata Diawara war u.a. mit der AfroCubism-Show auf Tour und ist auch neben vielen großen Stars auf Herbie Hancock's grammygekröntem Album The Imagine Project zu hören. Ihre Debüt-CD aber ist fast vollständig ihr eigenes Werk: Selbst komponiert und arrangiert, auch Background-Gesang und Percussion stammen von ihr. Einfühlsam unterstützt wird Fatoumata Diawara von Cracks wie dem Kora-Champion Toumani Diabaté und dem genialen Tony Allen am Schlagzeug.