Teilnahmebedingungen

Teilnahme an der Weiterbildung

Du bist arbeitsuchend und willst Deine Chancen in der Medienbranche verbessern? Dann bist Du bei dem ESF-geförderten Projekt von multicult.fm genau richtig:

Crossmedia for Change!

In der kostenlosen Weiterbildung erweiterst Du in nur 12 Monaten Dein Berufsprofil um PR und Öffentlichkeitsarbeit – in praxisorientierten Seminaren, Workshops und Hospitationen erwirbst Du crossmediales Handwerkzeug für die Produktion von unterschiedlichem Content, von Podcasts bis zu Imagefilmen maßgeschneidert für Kund*innen aus aller Welt!

Einzige Bedingung: Du bist arbeitslos/ arbeitsuchend und wohnst idealerweise in Friedrichshain-Kreuzberg

Bewerbungen bitte mit einem kurzen Anschreiben und CV an cm4change@multicult.fm – mit dem Betreff: Crossmedia for Change

 

 

Eckdaten

Projektträger: multicult Radio- und Medienproduktionen gUG (haftungsbeschränkt)
Das Projekt umfasst zwei eigenständige Seminar- und Workshopreihen à 3 Modulen in 12 Monaten.

Durchlauf 1: 1. April 2019 – 31. März 2020
Durchlauf 2: 1. April 2020 – 31. März 2021

In der praxisnahen, kostenlosen Weiterbildung lernen arbeitssuchende oder nicht erwerbstätige Medienschaffende (Journalist*innen, Autor*innen, Publizist*innen, Pressesprecher*innen etc.) sowie klassische „Aufstocker*innen" in 12 Monaten neues Handwerkszeug für die Produktion von journalistischem Content: crossmedial-international-nachhaltig.

Der Weg in eine feste Arbeitsstelle oder in eine Selbständigkeit, die regelmäßig Aufträge garantiert, soll erleichtert werden durch:

  • Berufsqualifikation durch Erwerb crossmedialer Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Erweiterung des Berufsprofils um die Bereiche PR oder Öffentlichkeitsarbeit
  • Erlernen von Handwerkszeug für die Content-Produktion: von Podcasts bis zu Imagefilmen maßgeschneidert für Kund*innen aus aller Welt!

Die Seminare und praktischen Produktions-Workshops finden je nach Modul in kleinen und mittelgroßen Arbeitsgruppen, vorzugsweise am Nachmittag oder am Wochenende statt.

Vorgesehen ist auch Gruppen- und Einzelbetreuung durch Jobcoaches und Mentor*innenbetreuung während einer einwöchigen Hospitation bei Medienunternehmen. Innerhalb der 12 Monate, werden die Teilnehmenden zwischen 180 und 230 Stunden beschäftigt sein. Davon ist knapp ein Viertel Theorie – der Rest Praxis.

Während der Projektzeit entstandene Medienprodukte werden mit großer Reichweite präsentiert. Durch Radio multicult.fm steht ein hauseigenes Medium zur Verfügung, mit einem weitesten Hörerkreis von gut 120 000 Hörer*innen. Thematisch passend richten wir uns auch an die Fachöffentlichkeit.

Die geplanten innovativen crossmedialen Konzepte für Öffentlichkeitsarbeit werden jeweils zur Mitte/Ende eines Projektjahres öffentlichkeitswirksam im Rahmen einer Live-Bühnenradioshow mit Publikum präsentiert und von Pressemitteilungen begleitet – damit auch größere Medien darüber berichten.

Jede*r Teilnehmer*in bekommt nach erfolgreichem Abschluss ein betriebseigenes Zertifikat.