Direkt zum Inhalt

multicult.fm

live aus der Marheineke Markthalle

Internet Radio - Weltweit rund um die Uhr und vormittags im Berliner Raum auch auf UKW. Neue Frequenz - 91,0 MHz!

Verstorben 2021 – eine Americana-Auswahl

Es waren – von Ausnahmen abgesehen - nicht die „großen“ Namen, nicht die spektakulären Künstler, die im vergangenen Jahr verstarben. Es waren dennoch Musiker und Musikerinnen, an die hier noch einmal erinnert werden soll.
Die Toten Americana-Künstler des Jahres 2021: von B.B.Dickerson, einem Gründungsmitglied der Soulband „War“, über Dusty Hill, Bassist bei „ZZ Top“, den Singer/Songwriterin Nanci Griffith und Tom T. Hall, bis zu Don Everly („Everly Brothers“), Lee „Scratch“ Perry, Paddy Moloney („Chieftains“) und Ronnie Tutt, dem langjährigen Drummer von Elvis. Und natürlich Charlie Watts. Ihnen ist die Sendung gewidmet. Die Liste ist nicht vollständig, da die Sendezeit begrenzt ist - auch die Namen in der Show nicht. Diejenigen, die ausgewählt wurden, repräsentieren indes das breite Spektrum von „Roots Americana“ ebenso wie den Verlust, den wir verspüren, wenn wir ihre Songs noch einmal hören.