Pilgern vor und nach Corona

morgen:magazin | 04.05.2021

Älteres Menschenpaar von hinten wandern in Waldlandschaft auf matschigem Pfad

© Luna Filmverleih

2021 ist ein sogenanntes „Heiliges Compostelanisches Jahr", weil der Festtag des Heiligen Jakobus auf einen Sonntag fällt. Wer jetzt den französisch-spanischen Jakobsweg entlangpilgern würde, dürfte mit einem vollkommenen Sündenablass rechnen. Da aber gerade pandemiebedingt nicht gepilgert werden darf, verlängerte Papst Franzïskus das derzeitige Heilige Jahr bis 2022. Das morgen:magazin pilgert auch ein Stück – zumindest digital und akustisch – mit.