Direkt zum Inhalt

multicult.fm

live aus der Marheineke Markthalle

Internet Radio - Weltweit rund um die Uhr und vormittags im Berliner Raum auch auf UKW. Neue Frequenz - 91,0 MHz!

Familie – ein Geheimclub, eine gemeinnützige oder manchmal auch terroristische Vereinigung?

Eike Gebhardt und Andreas Fischer

Buchcover „Die Königin von Troisdorf“

Familienromane sind in Mode – Rückblick ist angesagt, nicht Utopie. Übrigens international. Gerade in Deutschland floriert das Genre, lassen sich doch aufgrund der Geschichte überall in den Familiengeschichten Geheimkammern entdecken, verdrängte oder verschwiegene Verstrickungen – nirgends war der sogenannte generation gap, der Erfahrungsabgrund zwischen den Generationen, wohl tiefer als in Deutschland.

Für unseren heutigen Gast stehen freilich die politischen Aspekte nicht im Vordergrund, sie sind gleichsam nur das Bühnenbild für eine Zeitgeschichte, die zugleich eine Mentalitätsgeschichte ist.  Der Autor und bekannte Filmemacher Andreas Fischer hat die Psychodynamik um eine Herrscherin entfaltet, die seinem Buch den Titel gibt: „Die Königin von Troisdorf“: In ihr und um sie entfaltet sich Zeitgeschichte auch ohne explizite Bezüge auf politische Hintergründe – unverkennbar aber auch entlang der Dramaturgie des Zeitgeists.

Unser Redakteur Eike Gebhardt hat den Autor und Regisseur Andreas Fischer ins Studio geladen.