KULTour

KULTour : eine Sendung geschaffen für eine Stadt wie Berlin! Eine Stadt mit buntem und vielfältigen kulturellen Ambiente, in der Kultur gelebt wird - aber auch vieles unentdeckt bleibt. Wir wollen den Berlinern und Brandenburgern informativ und spannend das stetig wechselnde Berliner Kulturprogramm nahebringen und sie zu eigenen Touren in die kulturelle Vielfalt anregen. Seien es Theaterbesuche, Events, Konzerte, Festivals oder auch Museumsbesuche - eben all das, was im Zeichen von Kultur steht. In unserer einstündigen Sendung sollen auch spannende Bücher und/oder Filme aus der ganzen Welt vorgestellt werden. Alles umspielt von ausgewählter Weltmusik.

letzte Folgen

Augen, die im Dunkeln leuchten - die Kosmetik-Königin Helena Rubinstein

KULTour | 11.09.2020

Barbara Sichtermann und Ingo Rose

© Barbara Sichtermann

Wer war diese faszinierende Power-Frau, die es vom armen Stetl-Mädel zum hellsten Stern am Himmel der Schönheitsindustrie aufstieg? Gerade ist eine sogenannte Docu-Fiction über sie erschienen, also eine Biographie, die unsere Wissenslücken über ihr Leben mit wahrscheinlichen Geschehnissen, Handlungen und Szenarien füllt – und ihre widersprüchliche Persönlichkeit – als fürsorglicher Tyrann, als geizig aber verschwenderisch, als scheu aber weltweit bestens vernetzt, vor uns ausbreitet. Dieses funkelnde Portrait verdanken wir zwei Autoren, die unseren treuen Hörern nicht ganz unbekannt sein dürften.

Eike Gebhardt spricht mit den Autoren Barbara Sichtermann und Ingo Rose.

 

Körper & Geist

KULTour | 04.09.2020, 09:00 Uhr

KULTour Eike Gebhardt und Heilpraktikerin und Yoga LehrerinCloe Hünefeld

Körper und Geist: Ist Essen die neue Religion?

Der gesunde Mensch heißt das neue Buch des Arztes und Ernährungswissenschaftlers Dr. Burkhard Jahn: Wege zu körperlicher, geistiger und seelischer Fitness verspricht der Untertitel. 400 Seiten kompakte Erklärung der Körperfunktionen, der Umwelteinflüsse und Essensgewohnheiten auf den Körper, der richtigen und falschen Ratschläge zur Ernährung und Lebensführung. Jahn erklärt in kompakter Form, wo die meisten Ratgeber irren, was er für ratsam hält in Sachen Lebensstil und besonders Ernährung, und vor allem in Hinblick auf die Beziehung zwischen Körper und Geist, genauer: wie wir diese Beziehung oft ignorieren oder aus Ignoranz vernachlässigen und oft sogar wider besseres Wissen diese Beziehung kappen und uns damit selber krank machen.

Eike Gebhardt diskutiert mit dem Autor.

 

Yoga – Wundermittel für Körper und Geist?

Zahllose Menschen vor allem in westlichen Ländern schwärmen von und schwören auf einen Geheimtipp für körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden namens Yoga. Man sieht sie in seltsamen Verrenkungen, mit verklärtem Blick, gerade so als befänden sie sich in religiöser Verzückung. Und sie zahlen viel Geld für die Anleitung und Gruppenpraxis. Was also ist dran an der Heilwirkung dieser Körperübungen, die manchmal sogar von Krankenkassen bezahlt werden?

Eike Gebhardt diskutiert mit Chloe Hünefeld, einer der bekanntesten Lehrerinnen und Trainerin, um uns die populäre Praxis vorzustellen und ihre Wirkung zu erklären ...

Erstsendung 28.8.20

Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr ...

KULTour | 21.08.2020

Logo KULTour und multicult.fm auf schwarz-weiss geteiltem Hintergrung

Angesichts der Entwicklungen in den USA, aber auch in Polen, Ungarn und ganz allgemein der allerorten stärker werden rechtsextremen Bewegungen wiederholen wir zwei Gespräche mit sogenannten „Bi-Culturals“, also Menschen, die in zwei oder mehr Kulturen zuhause sind. Sie können eine, auch die eigene Kultur jeweils auch aus der Perspektive einer anderen sehen und erleben - so werden Aspekte sichtbar, die uns oft 'natürlich' erscheinen, aus fremder Sicht aber durchaus nicht sind.

Eike Gebhardt spricht mit Gérard Gabert, langjähriger Berater französischer Firmen in der DDR und der BRD, zudem leitender Vermittler im Deutsch-Französischen Jugendwerk, sowie mit Robert Westley, Professor für Recht und Ethik an der Tulane University in New Orleans, der abwechselnd in den USA und Frankreich lebt.

KULTour - Die Frau von morgen

KULTour | 14.08.2020

Buch-Cover-Ausschnitt „Die Frau von morgen“ mit Kultour-Logo

In der heutigen KULTour-Sendung „Die Frau von morgen“ spricht Eike Gebhardt mit der Herausgeberin Barbara Sichtermann über das Buch „Wie Männer sich die Frau von morgen wünschen“ Ein Plädoyer

„Wie sich Männer von gestern die Frau von morgen vorstellen“ - Plädoyers von 1929.

Namhafte Autoren der Avantgarde, darunter Max Bord, Robert Musil und Stefan Zweig, beschäftigten sich 1929 mit dem Streben der »neuen Frau« nach Emanzipation – ein origineller und prägnanter männlicher Blick, der zugleich Bewunderung und Beunruhigung ausdrückt.

Barbara Sichtermann hat die wichtigsten Texte von damals neu herausgegeben: Ein spannender Blick zurück ins »Jahr Babylon«, der zeigt, das einige Aspekte der Geschlechterdebatte bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren haben.“ *

Das Buch ist verlegt im Verlag Ebersbach-Simon.

 

© *Text / Cover Ebersbach-Simon

Ist die Party jetzt vorbei?

KULTour | 24.07.2020

Die Corona-Krise: Wirklich eine Chance – und wenn ja: Wofür?

Wenn wir schon auf so Vieles verzichten müssen, dann soll der Verzicht am Ende wenigstens belohnt werden: Mit einer besseren Zukunft, zu der wir uns in Normalzeiten leider, leider nie durchringen können,

Jetzt können wir überlegen, ob Vieles, was uns notwendig und oft ganz natürlich schien, tatsächlich unverzichtbar ist: Unsere Konsumgewohnheiten, einschließlich Reisen und Mobilität, unsere Ernährung, die scheinselbstverständliche Erwerbsarbeit – bis hin zu unseren Kommunikationsformen. Nicht davon ist natürlich: Alles von Menschen Gemachte ist von Menschen veränderbar – also eine einmalige Chance, alles zu überdenken, auch weil jetzt die ganze Menschheit in derselben Lage ist?

Eike Gebhardt diskutiert mit dem Neurowissenschaftler, Psychiater und Bestseller-Autor Prof. Dr. Joachim Bauer.