Kontrapunkt

Für die klassische europäische Musik bedeutet der Kontrapunkt die "Gegenstimme", oder "die Tonfolge, die gleichzeitig mit einer gegebenen Melodie erklingt" und wird als "punctus contra punctum ... ausdrücklich als Grundlage der Mehrstimmigkeit" gesehen (Wikipedia).

Der multicult.fm Radiotalk versucht sich am stetigen Wechsel von Harmonie und Streitkultur - auf hohem Niveau: im Kontrapunkt streiten ExpertInnen über vielfältige Themen des politischen, gesellschaftlichen und religiösen Zusammen-Lebens - oder eben auch Gegeneinander-Agierens.

letzte Folgen

„Nichts wird so bleiben, wie es war?“

Kontrapunkt | 30.10.2020

Ulrike Guérot zu Gast bei Wolfgang Königs Sendung Kontrapunkt auf multicult.fm

„Nichts wird so bleiben, wie es war?" So lautet der Titel des neuen Buches der Politikwissenschaftlerin und EU-Spezialistin Ulrike Guérot. Sie untersucht die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Europäische Union, beschreibt, wo die Union funktioniert bzw. versagt hat und analysiert, vor welchen Herausforderungen die Staatengemeinschaft steht und wie sie zu bewältigen wären. Über diese Themen spricht sie mit Wolfgang König.

Zahnpasta - das Gift auf Raten?

Kontrapunkt | 25.09.2020

Kontrapunkt 21.06.2015

Ich kann Ihnen nur versichern, nach dieser Sendung werden Sie wahrscheinlich als erstes ins Badezimmer rennen und versuchen zu studieren, was eigentlich genau auf ihrer Zahnpastatube draufsteht. Und ich vermute mal, es wird kaum ein Wort geben, das Sie verstehen. Noch haben Sie wahrscheinlich jemals darüber nachgedacht, womit Sie eigentlich jeden Tag ihre Zähne und Zahnfleisch und damit vielleicht ihr ganzes Immunsystem belasten. Ein Leben lang.
Denn wir sind damit großgeworden, Zahnärzte raten seit je und eh, dass man sich mindestens zweimal am Tag die Zähne putzen soll und natürlich braucht man dazu Zahnpasta. Und wenn es dann so richtig schäumt und quillt, dann gehen wir davon aus, dass danach die Zähne sauber sind. Was jedoch in diesem aufgequollenem Schaum alles drin steckt und über die winzigsten Kanäle in unseren Blutkreislauf gelangt und vielleicht verheerende gesundheitliche Schäden anrichten kann, das haben die meisten von uns wahrscheinlich nicht überlegt. Mittlerweile gibt es immer mehr Menschen, die nach Alternativen suchen, die die ganzen Zusatzstoffe nicht mehr tagtäglich aufnehmen wollen.

Um das zu diskutieren habe ich mir zwei Spezialisten ins Studio eingeladen, die beide sehr viel zu dem Thema Zähne und alles was dazugehört erzählen können. Und kurioserweise sind beide eigentlich von Beruf damit beschäftigt, ihr Geld mit kranken Zähnen zu verdienen. Und trotzdem haben sich beide entschieden, neue Wege zu gehen.

  • Axel Kaiser besitzt ein sehr gut gehendes Dentallabor. Er hat maßgeblich an der Entwicklung von Zahntabletten mitgewirkt, ohne die ganzen Zusatzstoffe. Eine völlig neue Alternative zu der herkömmlichen Zahnpasta.
  • Axel Görlich ist Zahnarzt. Er ist ebenfalls interessiert Alternativen zu finden, damit die Menschen möglichst ein Leben lang gesunde Zähne erhalten können. Er empfiehlt seinen Patienten gerne Alternativen zu den herkömmlichen Zahnpasten.

Kontakt zu Axel Kaiser: www.denttabs.com
Kontakt zu Dr. Axel Görlich: praxis@webzahnarzt.com

Redaktion und Moderation: Jacqueline Roussety
Technik: Siegfried Heiden-Nakamura

 

Erstsendung 21.06.2015

Deutschland - Land der Bildungskatastrophe?

Kontrapunkt | 29.05.2020

Kontrapunkt: Foto Eike Gebhardt und Fr. Dr. Helga Breuninger und Herr Prof. Wolf-Dieter Hasenclever

Eike Gebhardt, Dr. Helga Breuninger und © Prof. Wolf-Dieter Hasenclever

Chancen-Gleichheit - sie gilt als Lackmus-Text einer gerechten Gesellschaft. Und Bildung gilt als ihr Königsweg. und als Markenzeichen einer demokratischen Gesellschaft. Deutschland aber, oft gepriesen als Musterland einer liberalen Demokratie, ist Schlusslicht beim Vergleich der Chancengleichheit. Nirgend hängen Bildungschancen so eng mit der sozialen Herkunft zusammen. 3/4 der Akademiker-Kinder studieren, aber nicht einmal 20% der Arbeiterkinder. Zufall? Gewollte konservative Politik, die Wirtschaftsinteressen zur Grundlage von Lehrplänen macht („wir investieren in Eure Zukunft“), Bildung also tendenziell zur Ausbildung verkommen lässt?

Oder hängt es evtl. auch mit einem Menschenbild zusammen, dass als Leitvorstellung in die Lehrerausbildung einfließt? Das Lehrer Freunde, Kumpane, Begleiter und Vertrauensperson der Schüler sein - und durch diese Rolle die Entfaltung (= „Bildung“) der Persönlichkeit quasi als Geburtshelfer befördern - könnte, ist in der klassischen Lehrerausbildung nicht vorgesehen, Wohl aber in der sogenannten Reformpädagogik. Zwei ihrer prominenten Vertreter haben wir zum Gespräch über den deutschen Bildungsnotstand eingeladen:

Dr. Helga Breuninger, Vorsitzende der Bügerstiftung Stuttgart, Gründerin und Chefin der Helga Breuniniger-Stftung, Gründerin und Direktorin mehrerer Akademien zur Lehrerausbildung, und Erfinderin der sog. Integrativen Lerntherapie und
Wolf-Dieter Hasenclever, ehedem Präsident des Niedersächsischen Amtes für Lehrerbildung und Schulentwicklung und u.a. (noch heute) Professor für Wirtschaftsethik und EntNtrepreneuership.

Das Gespräch leitete unsere Redakteur Eike Gebhardt

Die Europäische Union in der Corona-Krise

Kontrapunkt | 24.04.2020

Ulrike Guérot bei multicult.fm - Kontrapunkt

Wolfgang König spricht mit der Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Ulrike Guérot, Leiterin des Departements für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems in Österreich und Gründerin des European Democracy Lab in Berlin.

 

Im Blickpunkt: 30 Jahre Mauerfall - Kontrapunkt Special

Kontrapunkt | 08.11.2019

Kontrapunkt Special 08.11.2019 - Im Blickpunkt: 30 Jahre Mauerfall - jetzt auf Radio multicult.fm

In der heutigen Kontrapunkt-Talkrunde trifft Wolfgang König die Publizistin Octavia Wolle und die Pädagogin Caroline Pötschke. Gemeinsam blicken Sie auf ihre Erlebnisse im Zusammenhang mit dem Mauerfall vor 30 Jahren zurück - eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit!

Zum Nachhören auf multicult.fm Specials