Direkt zum Inhalt

multicult.fm

live aus der Marheineke Markthalle

Internet Radio - Weltweit rund um die Uhr und vormittags im Berliner Raum auch auf UKW. Neue Frequenz - 91,0 MHz!

Ich bin ein Berliner

BERLINER zu sein ist kein Status sondern ein Lebensgefühl. Schon Kennedys geflügeltes Wort zielte ab auf den besonderen Freiheitsdrang der Menschen dieser Stadt.

Bis heute hat das Bekenntnis BERLINER zu sein nichts von seinem Reiz verloren. Seit jeher soziales und politisches Labor, Schauplatz von Weltgeschichte und alternativer Lebensentwürfe, schöpfen BERLINER kreative Energie aus dem Scheitern und haben daraus eine weltweit erfolgreiche Marke gemacht.

BERLINER im Gespräch mit Raúl Gonzalez, zumeist im Live-Talk auf der multicult-Plaza, präsentiert in seiner Live-Sendung auf multicult.fm

letzte Folgen

AnniKa von Trier über den Dächern Berlins, Akkordeon spielend
Ich bin ein Berliner
04.11.2022
AnniKa von Trier im Gespräch mit Raúl Gonzalez
zu Gast im Gläsernen Studio: die Performance-Künstlerin AnniKa von Trier, sie wurde bekannt mit ihrer Kunstfigur „Palmakunkel, die singende Tellermiene“ - als Akkordeonistin, Geräuschemacherin und Autorin repräsentiert sie das kreative Berlin in vielen Facetten.
mehr
Aracelly Medrano und Alfredo Portillo vor grünem Bäumen - Sendung „Ich bin ein Berliner“ am 07.10.22
Ich bin ein Berliner
07.10.2022
Aracelly Medrano und Alfredo Portillo im Gespräch mit Raúl Gonzalez
In der Oktober-Ausgabe der Sendung „Ich bin ein Berliner“ sind Aracelly Medrano und Alfredo Portillo zu Gast. Alfredo bringt ins Gläserne Studio seine Harfe mit und Aracelly ihre ausdrucksstarke Stimme. Im Gespräch mit Raúl Gonzalez spricht das Duo über die Bedeutung der Harfe für die lateinamerikanische Folklore und die Situation der Musiker in Argentinien und Nicaragua. „Ich bin ein Berliner“ - jeden Monat frisch auf multicult.fm
mehr
Portrait von Michele Barox, in blauem Hemd vor sardinischen Felsen
Ich bin ein Berliner
02.09.2022
Michele Barox im Gespräch mit Raúl Gonzalez
Als Drummer einer Punk-Band kam Michele Barox vor dem Mauerfall nach Berlin. Der Turiner verliebte sich in die Stadt und machte sie zu seiner zweiten Heimat. Im Gespräch mit Raúl Gonzalez erzählt er von den Auswirkungen der Gentrifizierung auf die Kulturszene und seiner Leidenschaft für die „Italo Disko“ als Musik-Genre. „Ich bin ein Berliner“- jeden Monat frisch aus dem Gläsernen Studio von multicult.fm
mehr
Bild: Sendungslogo Ich bin ein Berliner 2022 mit Foto von Vera Tavares (C)-Bernd Hellwage
Ich bin ein Berliner
05.08.2022
Vera Tavares im Gespräch mit Raúl Gonzalez
Die Sängerin und „self made woman“ Vera Tavares gehört zur neuen Generation kreativer Berliner Künstler jenseits des Mainstream. Von den Kapverdischen Inseln zog sie erst nach Portugal, dann nach Berlin. Im Gespräch mit Raúl Gonzalez erzählt sie im Gläsernen Studio von multicult.fm über Kunst und Kommerz, ihr Leben als Mutter und den Begriff der „Saudade“, welcher oft als Nostalgie missverstanden wird.
mehr
Logo der Sendung „Ich bin ein Berliner“ mit Portraitfoto Hannes Kreuziger
Ich bin ein Berliner
01.07.2022
Hannes Kreuziger im Gespräch mit Raúl Gonzalez
In der Corona-Zeit hat der Singer-Songwriter Hannes Kreuziger Wege gefunden den Menschen Musik zu schenken: über seine 200 Zaunkonzerte in Potsdam und eine 35-Städte-Tour spricht er mit Raúl Gonzalez in der Juli-Ausgabe der Sendung „Ich bin ein Berliner“.
mehr