Fridays for Future - international präsent trotz Corona

CultureClash | 16.05.2020

Die  Fridays-for-Future-Bewegung demonstriert - die Moderator*innen der Sendung im Vordergrund

© Fridays for Future Deutschland / CWD

Die 16-jährige Schülerin Greta Thunberg rief 2018 die Fridays for Future-Bewegung ins Leben. Weltweit waren jeden Freitag Kinder und Jugendliche auf den Straßen und haben ihre Stimmen für eine nachhaltige Klimapolitik erhoben. Hinter Greta Thunberg stehen aber bereits viele weitere aufstrebende Führungspersönlichkeiten, die in den unterschiedlichen Ländern das Ruder übernommen haben und sich für nationale Klimaziele einsetzen.

Diese Spezialausgabe des Jugendformats Culture Clash ist 4-sprachig unterwegs und geht den Fragen nach, wie die Fridays for Future-Bewegung international aufgestellt ist. Wie demonstrieren Kinder und Jugendliche in anderen Ländern wie der Türkei, Frankreich oder Kanada? Außerdem gibt es aufgrund der Corona-Krise ein Versammlungsverbot im öffentlichen Raum - bedeutet dass das Aus für die Bewegung?

Moderation/Redaktion: Natalja Joselewitsch, Tove Waldemarsson, Pablo Dornier, Yesim Kargin, Florica Gay, Daniela Schmidt
Tontechnik: Johann Ostertag