Direkt zum Inhalt

multicult.fm

live aus der Marheineke Markthalle

Internet Radio - Weltweit rund um die Uhr und vormittags im Berliner Raum auch auf UKW. Neue Frequenz - 91,0 MHz!

Kulturtipp: Iranischer Ruf nach Liebe & Freiheit – Liraz Charhi

Iranische Klänge der Freiheit in Zeiten der Revolution gegen die Unterdrückung.

Am Donnerstag, den 3. November kommt die Israelisch-Iranische Sängerin Liraz ins Gretchen. Dort performt sie ihr neuestes Album „Roya“. Unter strenger Geheimhaltung hat sie dieses zusammen mit iranischen Musiker*innen in einem Underground-Studio in Istanbul aufgenommen.

Roya“ bedeutet so viel wie „Fantasie“ und dreht sich um Liebe, Kreativität und um Freiheit. Iranische Streichinstrumente und Disco-Pop begleiten dabei ihre politischen Botschaften, die auch auf Protesten im Iran zu hören sind. So erschafft sie Brücken zwischen Tradition und Pop, zwischen Kulturen, Religion und zwischen zwei Staaten, die sich eigentlich feindlich gegenüberstehen.

Liraz mit ihrem neuesten Album „Roya“. Am Donnerstag, den 3. November um 20 Uhr im Gretchen. Tickets gibt es für knapp € 20,-