multicult.fm presents

©Sophiensaele

Samstag, 05.03.16, 19:00 Uhr | Sophiensaele | 13 Euro / 8 Euro ermäßigt

Sexarbeit ist Arbeit. Sie bedient sich vieler Techniken – eine davon ist Neotantra. You remind me of me. That´s the most intimate I can say. ist eine Auseinandersetzung mit vier Jahren neotantrischer Sexarbeit und dem Rauschen von Kontexten und Geschichte in stillen Räumen. Kai Simon Stöger spürt den unterschiedlichen Spannungsfeldern ihres Arbeitsalltages nach und erzählt, welch unterschiedlichen Begehren sie begegnet ist.

©Werkstatt der Kulturen

Freitag, 04.03.16, 21:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | Eintritt: 15 € / 10 € / 5 € (mit Berlinpass)

WORLDWIDEMUSIC Berliner Acts spielen Global Music!

Jeden Freitag präsentiert die WERKSTATT DER KULTUREN Global Music vom Feinsten.

Besetzung

Özgür Ersoy - Baglama, Duduk Cristian Varas - Guitar Nabil Hilaneh - Oud Alexey Kochetkov - Violin

©Sophiensaele

Freitag, 04.03.16, - Samstag, 05.03.16 | Sophiensaele | 14 Euro / 9 Euro ermäßigt

Daniel ist Sexarbeiter. Schamlos, ehrlich und interaktiv berichtet er in der Solo-Performance Traumboy von seinen Erfahrungen als Prostituierter. Er erzählt, warum er diese Arbeit aufgenommen hat, beschreibt seine Kunden und ihre Wünsche. Das Publikum erlebt einen jungen Mann, der sich gern prostituiert. Einziges Problem: das Stigma. Im Privatleben hat er seinen Nebenjob bislang geheim gehalten. Für Geld Sex mit Fremden zu haben, ist nach wie vor tabu.

©WerkstattderKulturen

Donnerstag, 03.03.16, 19:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | 5 Euro

Doku, 60 min. 2001
(Englisch ohne Untertitel)

About the culture, history and winemaking in Georgia

A fascinating cinematographic journey into the centuries old history of Georgian arts involving the Greek, Roman and Iranian influences. The film portrays ancient monuments of culture, the glorious past of the country, it's geographical, architectural and literary highlights culminating in the tradition of wine making it's roots as the oldest cradle if wine in the world...

©Sophiensaele

Donnerstag, 03.03.16, - Samstag, 05.03.16 | Sophiensaele | 13 Euro / 8 Euro ermäßigt

Unter dem Pseudonym Mira Fuchs arbeitete die Performancekünstlerin Melanie Jame Wolf acht Jahre lang in Melbourne als Stripperin. Aus ihren Erfahrungen schreibt sie nun die fragmentierten Memoiren eines Körpers, der zum Experten für diese spezifischen Bewegungen geworden ist. Aus dem Vokabular einer auf Routine und Wiederholung beruhenden Körperpraxis heraus, stellt sie sich den Fragen und Widersprüchen von Feminismus, Sexualität, performativer Intimität und Tanz als Arbeit.

©Sophiensaele

Donnerstag, 03.03.16 | Sophiensaele | 13 Euro / 8 Euro ermäßigt

Sexarbeit ist Arbeit. Sie bedient sich vieler Techniken – eine davon ist Neotantra. You remind me of me. That´s the most intimate I can say. ist eine Auseinandersetzung mit vier Jahren neotantrischer Sexarbeit und dem Rauschen von Kontexten und Geschichte in stillen Räumen. Kai Simon Stöger spürt den unterschiedlichen Spannungsfeldern ihres Arbeitsalltages nach und erzählt, welch unterschiedlichen Begehren sie begegnet ist.

©NeuköllnerOper

Sonntag, 28.02.16, 20:00 Uhr | Studio der Neuköllner Oper, Karl-Marx-Str. 131-133, 12043 Berlin | von 16 – 25 Euro (ermässigt 9 Euro)

Elektron, altgriechisch, übersetzt: Bernstein. Dieser fossile Harz erhält durch Reibung eine negative Ladung.
Elektra, Tochter des Agamemnon und der Klytämnestra, fordert Gerechtigkeit. Sie sinnt auf Rache.
Denn die eigene Mutter ermordete gemeinsam mit dem Nebenbuhler Ägisth ihren Gemahl, als dieser nach der Zerstörung Trojas zurückkehrte. Die Tochter Elektra lebt seither verwildert wie ein Tier im Vorhof des Palastes, um das Grab ihres Vaters zu beweinen und wilde Anklage gegen...

©Kesselhaus

Sonntag, 28.02.16, 20:00 Uhr | Kesselhaus | 22€

verschobenes Konzert vom 06.11.2015
Die Tickets der verschobenen Show behalten ihre Gültigkeit

Als eine der lyrisch eigenwilligsten und gesanglich leidenschaftlichsten Sängerinnen hat Cäthe längst ihren festen Platz in der deutschen Musikszene gefunden. Mit ihrem aktuellen Werk „Vagabund“ hat die Künstlerin kürzlich ihr drittes Album auf dem DEAG Music Label veröffentlicht. Ursprünglich wollte Cäthe die Lieder ihres aktuellen Albums schon in diesem Jahr auf die Livebühnen...

Samstag, 27.02.16, 22:00 Uhr | SÜDBLOCK, Admiralstraße 1-2, 10999 Berlin | 7 €

Buch-Release „Sinfonie des Lebens“ Ein Leben für die Lust

Sinfonie des Lebens – Bildpräsentation mit Musik
Sex ist mein Medium – Talk mit Claudia Reiche
Ein Leben für die Lust – Performance Krista Beinstein
Enana Alassar – Sängerin aus Syrien/Damaskus
Party “queerblock 80s” ab Mitternacht

©Kesselhaus

Samstag, 27.02.16, 20:00 Uhr | Kesselhaus | Ticket Preise werden in Kürze bekannt gegeben.

Bevor Mustafa Ceceli 2009 sein erstes Soloalbum auf den Markt brachte, hatte er als Produzent schon so ziemlich für das gesamte Who is Who der türkischen Popszene gearbeitet. Bester türkischer Mainstream-Pop.

Freitag, 26.02.16, 21:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | 5-15€

Kelvin Sholar Presents Black Music Renaissance for this year´s BLACK HISTORY MONTH!

In cooperation with WERKSTATT DER KULTUREN, award-winning pianist Kelvin Sholar presents the second installment of “Black Music Renaissance": a four-day powerhouse event with the goal to celebrate the common threads of rhythm, harmony and melody that unites all music of the African diaspora.

This year, features tributes to John and Alice Coltrane, The music of Africa, The Women and Men of...

©SO36

Freitag, 26.02.16, 20:00 Uhr | SO36 | 10,50€

Waving the Guns kommen aus Rostock und machen Rap. Darin enthalten sind eine gesunde Portion Antihaltung, Eloquenz, Pöbeleien, richtige bis sehr richtige Kommentare zum Zeitgeschehen sowie Punchlines satt. Die Beats sind Sample- basiert und bewegen sich fast immer rund um die 90 bpm, wie es sich gehört. Live überzeugen WTG mit viel Humor, vollem Einsatz sowie genug Möglichkeiten zum mitsingen/ -rappen/ -gröhlen. Waving the Guns stehen für Hass und gute Laune, High Fives und Ohrfeigen,...

© Martin Eder

Donnerstag, 25.02.16, - Sonntag, 28.02.16 | Sophiensaele, Festsaal | 14€, erm. 9€

Black Hole ist eine installative Musikperformance, die sich in Form eines Requiems mit der Kraft und den Abläufen von Trauerritualen und der Interaktion von Bewusstem und Unbewusstem beschäftigt. Hierfür schaffen das Solistenensemble Kaleidoskop und der Künstler und Hypnotiseur Martin Eder eine jenseitige akustische und visuelle Zwischenwelt – auf der Suche nach den Möglichkeiten von gemeinschaftlichen Erfahrungen in der Trauer. Das Publikum befindet sich auf der Bühne und wird Teil des von...

©Wildes Palais

Donnerstag, 25.02.16, 19:00 Uhr | Podewil Berlin | Eintritt frei

Zweimal im Jahr bietet das Podewil dem Mit- und Durcheinander der Stadt eine Bühne: BERLIN WAS GEHT ist weniger eine Frage, sondern vielmehr Einladung und Herausforderung. Inhaltlich soll es diesmal vor allem auch um den Dialog mit arabischen Kulturformen gehen: Kinder, Jugendliche und mehr oder weniger junge Erwachsene zeigen, was sie drauf haben und was ihnen in diesem Zusammenhang wichtig ist. Unterstützt werden sie dabei von einer professionellen Band, die die mitgebrachten Ideen, Texte...

Mittwoch, 24.02.16, 20:00 Uhr | Akademie der Künste, Plenarsaal | 3-5€

Nach seinem Sprung aus einem Transporter glaubt Karim Mensy in Frankreich zu sein. Bis dorthin hat er für seine Flucht aus dem Irak bezahlt. Aber er ist mitten in der bayerischen Provinz gelandet. Es beginnt eine dreijährige Zeit des Wartens in Asylunterkünften, ein Kampf durch Formulare, bis er seine Ablehnung erhält und einen neuen Schlepper braucht. Abbas Khider, 1973 in Bagdad geboren und nach seiner Flucht seit 2000 in Deutschland lebend, vielfach geehrt, trifft mit seinem vierten Roman...

©Astra Kulturhaus

Dienstag, 23.02.16, 19:00 Uhr | Astra Kulturhaus | 30€

Immer wieder kann man in ihren vielen restlos ausverkauften Konzerten erleben, warum das Publikum sie nach jedem Lied euphorisch beklatscht und ihr bereits vor der Zugabe mit Standing Ovations huldigt: BUIKA ist einfach großartig, elegant, stilvoll, zerbrechlich und zugleich furchtlos. Sie versetzt das Publikum mit ihrer unbeschreiblichen Bühnenpräsenz und ihrer einzigartig dunklen und rauen, energiegeladenen Stimme in sprachloses Erstaunen.
Ernsthaft: Was für eine Stimme!
Sie...

Dienstag, 23.02.16, 16:00 Uhr | SO36

Eine Kooperation von SO36, Malavidamusic & Kreuzberg hilft

ein Tag und Abend von und mit Geflüchteten aus den Kreuzberger (Not)unterkünften.
Ab 16h Kinderprogramm,
ab 20h Konzert mit Khebez Dawle (Post-Rock, Syrien), Open Mic u.v.m.

Dienstag, 23.02.16, 15:00 Uhr | SO36

ein Tag und Abend von und mit Geflüchteten aus den Kreuzberger (Not)unterkünften.
Ab 15h Kinderprogramm,
ab 20h Konzert mit Khebez Dawle (Post-Rock, Syrien), Shukrullah, Newcomer Youngsters feat Gülina, Open Mic

Unter dem Motto „Welcome to Kreuzberg“ kommen am 23. Februar Neu- und AltkreuzbergerInnen im Kreuzberger Veranstaltungsort SO36 zusammen. Geflüchtete KünstlerInnen bespielen die Bühne, SchülerInnen aus den nahe gelegenen Schulen organisieren ein Programm mit und...

© Internationale Filmfestspiele Berlin

Sonntag, 21.02.16, 16:30 Uhr | CinemaxX 3, Potsdamer Straße 5 (Entrance Voxstraße), 10785 Berlin | 4 €

„Die Zukunft träumen und sie wahr werden lassen! Du bist dir dessen vielleicht nicht bewusst, sie sagen es nie im Fernsehen, aber dies sind romantische und historische Zeiten.“

Über Nacht wird Marwann zum Star. Aus Zufall landet er auf der Titelseite einer Pariser Tageszeitung und wird zum Medienbild für den jungen Widerstand gegen die arabischen Diktaturen. Dabei interessiert die politische Revolution in Tunesien den Teenager weniger als die persönliche Revolution seiner Gefühle,...

©Kesselhaus

Samstag, 20.02.16, 19:00 Uhr | Kesselhaus, Maschinenhaus | 50€ (VVK/AK)

Blessed e.V. - Verein für humanitäre Hilfsprojekte - wurde im Juli 2008 gegründet. Der Anstoß hierzu kam durch den Künstler Fady Maalouf, der auch Ehrenmitglied des Vereins ist. Blessed e.V. unterstützt verschiedene Hilfsprojekte im In- und Ausland. Nähere Informationen unter www.blessed-ev.org .

Fady Maalouf wird an diesem Abend als ehrenamtlicher Gast auftreten und uns mit seinem Live-Gesang zu Halbplayback begeistern. Besonders freuen wir uns, dass Fady anlässlich des Konzerts...

Pages