multicult.fm presents

Das Berlin Brass Festival

© kesselhaus-berlin.de

Freitag, 14.06.19 | Kulturbrauerei Berlin (Prenzlauer Berg) Biergarten des Frannz-Clubs | Frei!

Berlin Brass Festival - Open Air im Frannz-Biergarten, 15:00 Frannz Club Konzert

Das Berlin Brass Festival Open Air im Frannz-Club Biergarten - ein Nachmittag Brass-Power auf der Performance-Bühne in der Kulturbrauerei.

Zum Summer-Special am 14.06.2019 wird es schon ab 15:00 bunt, laut und richtig fröhlich. Im Rahmen der zweiten Ausgabe des Berlin Brass Festivals spielen außergewöhnliche Brass-Ensembles mit jeder Menge Power in den Lungen oder an den Drums und machen die...

Sonntag, 09.06.19, 16:30 Uhr | Black Atlantico-Bühne | Eintritt frei

Percussion, Balafon, N’goni (westafrikanische Harfe), Tanz

LANAYA (Vertrauen) gewann 2013 zwei Auszeichnungen:
1. Preis: Sharq Taronalari, Internationaler Wettbewerb in Usbekistan von UNESCO
und den Creole Preis Berlin-Brandenburg

Alle Musiker stammen aus Burkina Faso, Westafrika und können aus dem reichen Kultur- und Musikerbe des dort ansässigen Volkes der Manding schöpfen. Sie haben einen tiefen kulturellen und musikalischen Hintergrund, der einen ganz...

Soca or Die! Karneval der Kulturen Aftershowparty

© kesselhaus-berlin.de

Sonntag, 09.06.19 | Kesselhaus, Knaackstraße 97, 10435 Berlin | VVK € 35,00 € (+2,95 €)

Soca or Die!
Karneval der Kulturen Aftershowparty

23:59 Kesselhaus Party

Nach der Parade des Berliner Karnevals der Kulturen führen alle Wege zum Kesselhaus zu Soca oder Die. Die große Aftershowparty bringt bis in die frühen Morgenstunden Hitze auf die Tanzfläche. Mit einem exklusiven Live-Auftritt des karibischen Superstars Shal Marshall, ist Soca or Die der Ort für alle Party-Leute, die nach der großen Parade noch genügend Energie haben. ...

Donnerstag, 06.06.19, 19:30 Uhr | Werkstatt der Kulturen | 10/5 €

Born in Algeria in 1978, Mona Boutchebak lived in the famous district of Algiers, Bab-El-Oued. When she was 5, she began to learn classical music at the Conservatory of Algiers (piano, violin) and studied Arab Andalusian music from 1989 to 2003 in three prestigious schools El mossilia, Es Sendousia, and El inchirah.

Mona studied the complex ways of Arab Andalusian music, the nubas, the poems. She quickly became a soloist and musician (she plays kuitra and lute), a soloist...

Festival Jazzdor Strasbourg-Berlin 2019 mit Naissam Jalal und Unbroken  KulturBrauerei Festival

© kesselhaus-berlin.de

Dienstag, 04.06.19, - Freitag, 07.06.19 | Kesselhaus, Knaackstraße 97, 10435 Berlin | VVK € 20,00, ermäßigt € 14,00

13. Festival Jazzdor Strasbourg-Berlin 2019

KulturBrauerei Festival

Jedes Jahr macht sich Philippe Ochem daran, mit Leidenschaft, Neugierde und offenen Ohren, musikalische Preziosen für das Festival Programm zu entdecken.

Seit mittlerweile 13 Jahren ist es sein erklärtes Ziel, auf dem Festival Jazzdor Strasbourg-Berlin, Musiker der deutschen und (inzwischen nicht nur) französischen Szene zusammen zu bringen, oft in ganz neuen Konstellationen « Jazzdor Kreationen »,...

Sonntag, 02.06.19, 16:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | Eintritt frei

Musikerinnen mischen immer mehr mit in Deutschland und in der WERKSTATT DER KULTUREN

Derzeit liegt laut Jazzstudie ihr Anteil noch bei 20 Prozent - Tendenz steigend. Gleichberechtigung im Jazz stand auf der Tagesordnung der jüngsten Bundeskonferenz Jazz, ist Anlass für die aktuelle Erklärung zur Gleichstellung von Frauen im Jazz der Union Deutscher Jazzmusiker*innen, eine Frau leitete erstmals in 54 Jahren das Jazzfest Berlin - des wichtigsten deutschen Festivals in dieser Sparte...

Mittwoch, 29.05.19, 13:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | 5 €

Der Frühling wird legendär! Nach dem erfolgreichen Start des neuen Formats LEGENDEN DES JAZZ zum Black History Month 2019 im Febuar, führt Jazz-Saxophonist, Komponist, Produzent und Kurator FUASI ABDUL-KHALIQ als Bandleader der LITTLE BIG BAND die Konzertreihe mit sechs weiteren Editionen fort - und damit auch die Erfolgsgeschichte des 2018 gegründeten und hauseigenen World-Jazz-Ensembles der WERKSTATT DER KULUREN.

Besetzung heute:

Charles Sammons - bass Christoph Titz -...

Sonntag, 26.05.19, 20:00 Uhr | Passionskirche Berlin | ab 34,20 €

Welcher Wind bläst kräftiger als El Niño?

Der Wind aus 5 Akkordeon-Bälgen – und zwar auf der Akkordeonale!

Von Moldawien nach Polen über Deutschland bis nach Texas und zurück in die Niederlande strömt der Luftzug, der verwirbelt, brilliert, belebt und begeistert, beschwingt und betört.

Zum 11. Mal entfesselt Servais Haanen, Drahtzieher und Kreateur des Festivals, den akkordeonalen Wind, der sich über Landes- und Kontinentalgrenzen...

Sonntag, 26.05.19, 16:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | Eintritt frei

Musikerinnen mischen immer mehr mit in Deutschland und in der WERKSTATT DER KULTUREN

Derzeit liegt laut Jazzstudie ihr Anteil noch bei 20 Prozent - Tendenz steigend. Gleichberechtigung im Jazz stand auf der Tagesordnung der jüngsten Bundeskonferenz Jazz, ist Anlass für die aktuelle Erklärung zur Gleichstellung von Frauen im Jazz der Union Deutscher Jazzmusiker*innen, eine Frau leitete erstmals in 54 Jahren das Jazzfest Berlin - des wichtigsten deutschen Festivals in dieser Sparte...

Samstag, 25.05.19, 19:30 Uhr | Gretchen | VVK 25 €

A-WA, gesprochen "Ay-wa" sind die World-Pop-Sensation aus der israelischen Negev-Wüste. Die Musik der drei Schwestern (Fair, Liron und Tegel Haim) ist eine Mischung aus jemenitischen Traditionsmelodien und modernen Hip-Hop Beats, untermalt von elektronischen Klängen. Ihr selbstbewusstes Auftreten repräsentiert ein starkes und modernes Frauenbild im ansonsten eher als konservativ geltenden Nahen Osten und überzeugt Fans rund um den Globus.

Freitag, 24.05.19, 21:00 Uhr | Kesselhaus | 28 €

Ivo Dimchev wurde 1976 geboren und ist ein Choreograf und Performer aus Bulgarien. In seinen Arbeiten agiert er an den Grenzen zwischen Performance, Tanz, Theater, Musik, Bildender Kunst und Fotografie. Er hat über 30 verschiedene Performances entwickelt, die in Europa, Nord- und Südamerika und Asien zu sehen waren, und erhielt zahlreiche internationale Preise. Nachdem er 2009 sein Masterstudium an der DasArts Universität in Amsterdam beendet hatte, zog er nach Brüssel, wo er den...

Freitag, 24.05.19, 21:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | 10/15 €

Formation aus Trompete, Bass und Schlagzeug, die es sich zur Aufgabe macht, Avantgarde-Jazz inspirierte Eigenkompositionen förmlich zum Leben zu erwecken. Es liegt gleichermaßen an jedem der drei Musiker_innen, zu entscheiden, wann stehengeblieben oder abgebogen wird. Zwischen ihnen herrscht spürbar eine Vertrautheit, wie sie nur bei eingespielten Bands zu hören ist. Insgesamt ergibt sich eine spannende Mischung aus abstrakt lyrischen Melodien, leisen sensiblen Momenten und rhythmisch...

Mittwoch, 22.05.19, - Donnerstag, 23.05.19 | Kesselhaus | 12 €

Für die zwei Konzertabende AUGMENTED INSTRUMENTS am 22. und 23. Mai 2019 hat das ensemble mosaik acht KomponistInnen mit neuen Werken oder Werkbearbeitungen für „erweitertes Ensemble“ beauftragt. Ausgestattet mit Mikrofonen, Pad-Controllern und Lautsprechern können alle MusikerInnen den Klang und die räumliche Wirkung ihrer Instrumente manipulieren.

Mittwoch, 22.05.19, 18:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | Eintritt frei

Die Arbeitsgruppe Wohnungssuche unterstützt Geflüchtete bei Behördengängen, hilft bei der Suche einer geeigneten Wohnung und begleitet den Umzug.

Auf dem Verteiler befinden sich inzwischen ca. 100 Leute, wovon viele in Tandems Einzelpersonen und Familien bei der Wohnungssuche begleiten. Mittlerweile haben wir ein kleines Netzwerk geschaffen und bekommen hin und wieder auch Wohnungen und Zimmer von Privatpersonen angeboten

Mittwoch, 22.05.19, 13:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | 5 €

er Frühling wird legendär! Nach dem erfolgreichen Start des neuen Formats LEGENDEN DES JAZZ zum Black History Month 2019 im Febuar, führt Jazz-Saxophonist, Komponist, Produzent und Kurator FUASI ABDUL-KHALIQ als Bandleader der LITTLE BIG BAND die Konzertreihe mit sechs weiteren Editionen fort - und damit auch die Erfolgsgeschichte des 2018 gegründeten und hauseigenen World-Jazz-Ensembles der WERKSTATT DER KULUREN.

Besetzung heute: Charles Sammons - bass Dustin Drews- sax Eric Vaughn -...

Dienstag, 21.05.19, 20:00 Uhr | Kesselhaus | 22 €

Liedermacherin Cäthe feiert 2019 nach zweijähriger Babypause ihr (Bühnen)-Comeback und geht mit dem Berliner Chanson-Noir-Trio Mockemalör gemeinsam auf Tour.

Mockemalör , das Trio um Sängerin Magdalena Ganter, die ohne Schwierigkeiten als Inkarnation einer modernen Marlene Dietrich durchgeht, übersetzen auf der Bühne
Zwanzigerjahre-Kabarett ins moderne Electro-Idiom. Dabei spannen sie den Bogen von opulenter Sinnlichkeit bis apokalyptischer Hysterie, von Jazz Poetry bis...

Sonntag, 19.05.19, 20:00 Uhr | Kesselhaus | Eintritt frei

Wenn der Name einer Band aus einem Experiment abgeleitet wird, bei dem Elefanten mit Halluzinogenen voll gepumpt werden, sollte es nicht überraschen, dass diese Band beim Musizieren gerne experimentiert.
Delirium Elephants starteten 2012 mit ihrem atmosphärischen ersten Album "Songs and Poems", 2017 folgte ihr zweites Album "The sound of everything", eine Reise von Montmartre zur unerträglichen Leichtigkeit des Seins.
Ihre Live-Auftritte in Zypern gelten als explosiv und höchst...

Sonntag, 19.05.19, 16:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | Eintritt frei

Musikerinnen mischen immer mehr mit in Deutschland und in der WERKSTATT DER KULTUREN

Derzeit liegt laut Jazzstudie ihr Anteil noch bei 20 Prozent - Tendenz steigend. Gleichberechtigung im Jazz stand auf der Tagesordnung der jüngsten Bundeskonferenz Jazz, ist Anlass für die aktuelle Erklärung zur Gleichstellung von Frauen im Jazz der Union Deutscher Jazzmusiker*innen, eine Frau leitete erstmals in 54 Jahren das Jazzfest Berlin - des wichtigsten deutschen Festivals in dieser Sparte...

Samstag, 18.05.19, 20:00 Uhr | Maschinenhaus in der Kulturbrauerei | 12 Euro im VVK.

In seinem Didgeridoo-Spiel vereint der Ausnahmemusiker Aljandro Blau aka D-Drone Meditation mit zirkulärer Atmung. Mit dem typischen Klang des Didgeridoo verbinden die australischen Aboriginals seit tausenden von Jahren ihre Genesis. Kraftvoll, meditativ und rhythmisch zugleich zeigt der tiefe Ur-Ton seine unendlichen Facetten. Im musikalischen Trio erzählt D-Drone Klanggeschichten und lässt Farben erklingen.

Freitag, 17.05.19, 21:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | 10/15 €

The internationally renowned performer brings the songs of the Steppes and the Shtetl up to date with passion and haunting soul. Her singing, though based on traditional forms, cuts a unique sound deeply rooted in east European Jewish and Russian folk sound . Growing up in Tatarstan also placed her close to Islamic ornamentation and timbre which can be heard in her unique vocal style and four octave range.

Pages