Katrin Wilke | DJane Kaíta

Katrin Wilke

Não existe criatividade sem uma saudável vagabundagem
(Ruy Castro, vagabundierender Jounalist und Autor aus Rio)

Seit Mitte der 1990er arbeite ich mich von Berlin aus musikjournalistisch durch alle näheren und ferneren Territorien. Mit Vorliebe die, wo auf Spanisch oder Portugiesisch gesprochen, gesungen, geflucht und bezirzt wird - die Sprachen meines Herzens... Und das hängt - außer an der Musik und den dazugehörigen Menschenseelen - seit dem 1. Januar, falsch!, seit dem 31. Dezember 22.05 Uhr - auch an diesem Baby namens radio multicult2.0, jetzt multicult.fm. Sein Wachsen und Werden möchte ich vor allem musikredaktionell begleiten und darüber hinaus auch mit all meinen Erfahrungen als Radio-Journalistin unterstützen. Gemeinsam mit einer kleinen, feinen Crew von Musik-Maniacs, wie auch im Alleingang als Macherin von Sendungen.

Die eine heißt "Senti-Mental", eine Kunterbunt-Sammlung von Songs mit Gefühl und Grips, die sich immer donnerstags zwischen 20 und 21 Uhr an einem roten Faden entlang hangeln. Von A wie Abschied, über F wie Faulheit, K wie Kälte bis hin zu Z wie Zweifel - alles nur Denkbare wird irgendwann musikalisch abgehandelt, einzelne interessante Musiker, Bands, sowie musikalische Flausen und Trends oder die Geschichte eines Songs inbegriffen.

"Panamericana" streift mit Euch durch die Roots- und Worldmusic-Szene in Amerika zwischen Alaska und Feuerland.

Katrins Sendungen gibt's seit Oktober 2009 auch beim freien Hallenser Radio Corax, im Internet und im Raum Halle auf UKW 95,9 MHz.