CD der Woche vom 22.07.2013 bis zum 28.07.2013

Various - Women of Brazil

Putumayo / EXIL (2013)
Various - Women of Brazil Diese CD auf Amazon kaufen
von: Katrin Wilke

Nicht nur das Klischee will es... - vieles der brasilianischen Populärmusik, der MPB, atmet etwas Sommerlich-Luftiges, macht zumindest Lust auf die Wärme, welche die Musiker dort quasi das ganze Jahr über umgibt. Nicht anders verhällt es sich mit unserer aktuellen CD der Woche, auf der nichts als Frauen singend diese Energie verströmen. Kein gleißendes Sonnenlicht, vielmehr kleine, feine Strahlen, die sich in dem vorliegenden knappen Lieddutzend des Albums Bahn brechen. Eine angenehme, wohlklingende Behutsamkeit ist den elf Vokalistinnen eigen, die irgendwie recht gut passt zu unserem derzeit teils zaghaften, zögerlichen Sommer.

Das Land der 1000 musikalischen Möglichkeiten ist von jeher ein Füllhorn, das überaus großzügig betörende, insbesondere interessante weibliche Gesangskünstler ausschüttet. Einen kleinen, guten Eindruck davon vermittelt diese Putumayo-Compilation, bei der selbst Kenner der Materie auf einige neue Namen stoßen werden. Etwa die zuhause populäre, bei uns eher unbekannte, stilistisch flexible Paulista Graça Cunha, die sich hier mit einem Samba vorstellt. Überhaupt geben dieser und seine langsamere Spielart, die Bossa Nova, den Ton an bei dieser Frauenversammlung. Musikalisch Schrilles, allzu Wagemutiges, wofür Brasilien ebenfalls seit langem bekannt ist, sollte man in den knapp 40 Minuten nicht erwarten.

Viele der Sängerinnen kommen aus dem Epizentrum aktueller Musikentwicklung, aus São Paulo, wie die bei uns schon durch eigene Alben bekannt gewordene Luísa Maita oder die Dame mit dem eher unbrasilianisch klingenden Nachnamen Juliana Kehls. Ebenfalls ist natürlich Rio mit einigen charismatischen Ladies vertreten, z.B. den beiden famosen Musikerkindern Mart'nália (ihr Vater ist der große Sambista Martinho Da Vila) und Clara Moreno (Tochter von Joyce). Desweiteren begibt man sich in die Diaspora der brasilianischen Musik mit dieser Liedersammlung: nach Venedig zur Band von Rosa Bittolo Bon, Nossa Alma Canta, nach Paris zur Carioca Flavia Coelho (ihr Album "Bossa Muffin" war im Mai unsere CD der Woche) oder an der Hand von Miriam Aïda nach Schweden. Wohlklingend und appetitlich alles, was diese Frauen kredenzen - eher zurückgelehnt, mit einem Schuss "Saudade". Wie gesagt, genau das Richtige, um entspannt und ungebrochen optimistisch auf weitere Sonnengeschenke des Sommers zu warten...