The Disorientalists & das verrückte Leben des Essad Bey

WorldWideMusic | 25.10.2017

Mit ihrem Mix aus Oriental Swing, Ragtime, Reggae und Cabaret kreieren The Disorientalists ein musikalisches Kunstwerk, das an Unterhaltung kaum zu übertreffen ist. Und in den Mittelpunkt der Show stellt die Band den deutschen Schriftsteller Essad Bey. Desorientiert ist dessen Leben allemal: Der gebürtige Jude konvertiert im Alter von 17 Jahren zum Islam, gibt sich als persischer Prinz aus, bestreitet seine jüdische Herkunft und will die erste offizielle Mussolini-Biografie verfassen. Keine Frage, dass dieses aufregende Leben großes Potenzial für spannende Geschichten bietet. Und genau das spiegelt sich auch in der jiddischen Musik und der guten Stimmung der Konzerte wider. Hört einen Konzertmitschnitt vom 06. Oktober.