WorldWideMusic | 01.11.2017

Heute hört ihr Musik von drei der 18 Teilnehmer des 6. Creole-Wettbewerbs Berlin und Brandenburg der Werkstatt der Kulturen: Natalie Greffel, Ticvaniu Mare und Never Been To Africa. Natalie Greffel verbindet die brasilianischen Rhythmen des Sambas und Baiãos mit Jazz. Ticvaniu Mare reisen musikalisch von der Ukraine über Rumänien bis in die Balkanländer und spielen jiddische Songs und Musik der Roma. Und Never been to Africa bringen mit einer orientalisch-exotischen Version des Afrofunks eine außergewöhnlich exotische Mischung auf die Bühne. Wer das hört, den kann schon mal die Tanzlust packen!