Erasmus Manifesto im Reality Check

morgen:magazin | 25.04.2019

Europa hat die Wahl - Die Morgen:Magazin Serie zur Europawahl

Eine echte Erfolgsgeschichte der Europäischen Union ist das Erasmus Programm: schon mehr als vier Millionen Studierende  haben das Förderprogramm bisher in Anspruch genommen.

Das in Italien konzipierte Erasmus Manifesto  versucht in Europa gemeinsame Standards und Leitlinien für die Arbeit auch mit Geflüchteten zu schaffen..

Gesetzte Ziele sind: hierarchiefreies Lernen, freier Zugang zu Bildung, institutionell übergreifendes Lernen und Lehren, Solidarität und vereinfachte Bürokratie. In einem Austauschtreffen von Projektträgern zu dem die Stiftung Pfefferwerk eingeladen hatte, berichten Vertreter*innen aus vier europäischen Ländern von der Umsetzung des Manifesto in der Praxis und von den Unterschieden zwischen Vorhaben und Realität.

Moderation:Hannah Grünewald
Technik: Sara Miller, Marcel Mundt