morgen:magazin

Lokale Weltkultur. Frisch... vom Markt, live aus dem gläsernen Studio in der Marheineke Markthalle.

Seit April 2017 kommt unser morgen:magazin im neuen Gewand daher. Wir haben die Sendezeiten für euch erweitert, das Konzept verbessert und den technischen Hintergrund aufgefrischt. Auf Euch wartet Weltkultur in lokaler Vielfalt: live aus unserem Studio in der Marheineke Markthalle in Kreuzberg.
Das morgen:magazin gibt es seit dem 28. März 2011.

letzte Folgen

morgen:magazin | 21.06.2018

indonesische Prozession auf Bali

©Ingrid Herden

Das Runde und das Eckige

Die Fussball WM läuft und wir schauen uns die bisherigen Spiele an, was gab es an Überraschungen, Besonderheiten und Highlights. Unser multicult Fussballexperte Alex W. faßt das Gesehene zusammen und wagt einen Ausblick.

Längster Tag, meiste Musik

Heute rockt Berlin wieder, bei der Fête de la Musique. Eine ganze Nacht voller Überraschungen und Entdeckungen und alles kostenlos. Vielleicht eine der schönsten Nächte, wenn das Wetter mitspielt. Wir haben aus dem Dschungel der Möglichkeiten einen Tipp für euch herausgesucht.

Digitale Welt

Neues aus der digitalen Welt, kompetent und knackig zu Gehör gebracht von Christian Boris Schmidt.

Am Mikrofon: Andreas Kabisch

morgen:magazin | 14.06.2018

Morgenmagazin

"Bali am Morgen" © Ingrid Herden

Am Donnerstag von 8-9 Uhr im Morgenmagazin:

Gäste live im Studio: die "Verrückte Hunde" - Eastcoast Rap im Stil der 90er aus Berlin. Die "Verrückten Hunde" haben ein neues Album herausgebracht und wir werden und mit Foxn und Geraet darüber und noch ganz Anderes unterhalten.

Musikalisch werfen wir ausserdem einen Blick vorraus auf die Lateinamerikanische Nacht die am 29. Juni stattfindet und hören Neues aus der Digitalen Welt.
Viel Spaß!

Am Mikrofon: Andreas Kabisch

Die Wiederholung läuft um 11:00.

Queer Faces Migrant Voices (Teil 2)

morgen:magazin | 01.05.2018

Morgenmagazin

© Elgin Hertel

Ihr wollt noch mehr über das Projekt Queer Faces Migrant Voices erfahren, das Geflüchtete mit anderen sexuellen Orientierungen unterstützen will? Morgen um 08 Uhr hört Ihr im morgen:magazin den zweiten Teil unseres Einblicks in die deutsch-niederländische Kooperation. Den ersten Teil konntet ihr in der Sendung vom 19.04.18 hören. Dort habt ihr auch den Link, um diese Folge auf Mixcloud nachzuhören.

Peter Subway

morgen:magazin | 26.04.2018

Morgenmagazin

© Peter Subway

Peter Subway singt für den Erhalt der Meeresschildkröten

Der Sänger und Songwriter ist ein Kreuzberger Original. Zumindest bis zum kalten Winter - dann zieht er der Sonne hinterher: nach Indonesien. Allerdings nicht nur, um Urlaub zu machen. Er spielt dort Musik und setzt sich für die Erhaltung der Meeresschildkröten ein. Die sind zwar durch das Gesetz vor der Jagd geschützt, doch trotzdem gilt das Fleisch in Indonesien als Delikatesse. Der Sänger, der sich durch Konzerte in den Berliner U-Bahnen einen (Künstler-)Namen gemacht hat, spricht im Studio über sein Projekte mit Kindern und Erwachsenen, über seine Musik und über Indonesien.

Redaktion und Moderation: Jule Wolf

Technik: Andreas Kabisch

Shorten the distance - Ein Porträt von Malawi

morgen:magazin | 25.04.2018

Morgenmagazin

© Alexander Lüttge

Malawi - ein Land der Steppe, der Kapichira-Wasserfälle und der Buntbarsche. Und leider auch eines der Länder, die von Armut, Krankheit und überdurchschnittlich vielen Schulabbrüchen geprägt sind. Jacob Gondwe-Köttner möchte die Welt - genauer die malawische Welt - ein bisschen besser machen. Der gebürtige Malawe baut im Rahmen seines Projektes "Shorten the Distance" ein Jugendzentrum, in dem sich Kinder und Jugendliche frei entfalten können. Es soll einen Arbeits- und Erfahrungsraum bieten, um Musik und Kunst zu erschaffen, einen Berufs- und Lebensweg für sich zu finden und sich gegenseitig bei Alltagsproblemen zu unterstützen.

Jacob Gondwe-Köttner portraitiert seine Heimat: ihre Kultur, ihre vielversprechenden Entwicklungen und natürlich ihre Musik.

Redaktion und Moderation: Jule Wolf