KULTour | 09.03.2018

Kultour

Ingo Woesner und Jacqueline Roussety

In der Kultursendung am Freitag wird sich alles um den vielseitigen Künstler Ingo Woesner drehen. Kennengelernt habe ich ihn bei seiner beeindruckenden Fotoausstellung mit dem Titel „Licht unter der Haut.“ in der Kanzlei KV Legal, Oranienstraße 24 in Berlin-Kreuzberg. In all den Bildern von Ingo Woesner offenbart sich die jahrelange Arbeit und Erfahrungen als Schauspieler, Regisseur, Stückeschreiber, Theaterleiter und vielem mehr. Mit über hundert Bildern nimmt er einen mit auf eine farbenfrohe, bildästhetisch höchst eigene Bildersprache, genährt und inspiriert unter anderem aus der Malerei. „Das Malen mit Licht“, so die Bedeutung der Fotografie, findet sich bei Ingo Woesner in seinen Landschaftsaufnahmen, den Stillleben und in den Portraits wieder. Wer zum Beispiel wirklich beeindruckende Aufnahmen von Gesichtern sehen und betrachten will, sollte diese Ausstellung nicht verpassen. Nun beschäftigt er sich ganz intensiv mit der „Schattenforschung“. Und was genau das ist, tja, das erfährt man, wenn man morgen früh multicult.fm einschaltet unter UKW 91, 0 oder auch unter www.multicult.fm.

Reinhören lohnt sich!