Initiative "Kreuzberg hilft"

Am letzten Sonnabend, dem 25.Juni sind die Geflüchteten aus der Hector-Petersson-Schule am Tempelhofer Ufer umgezogen worden. Diese Formulierung trifft am besten, was hier passiert. Entgegen den Ankündigungen des Senates vom April diesen Jahres, wonach die sozialräumlichen Bindungen, wie Schule und Kita bei Umzug fortgeführt werden sollen, sind die neuen Unterkünfte weit weg - in Hohenschönhausen und in Spandau. Wieder einmal kümmern sich ehrenamtliche Helfer mehr, als die von Staates wegen Bediensteten.

Wir sprechen heute mit Marie von der Initiative „Kreuzberg hilft“ über die aktuelle Situation.