Frühere Veranstaltungen 2011

Café Olé im Café Olé

Nicht alletage, aber wenn, dann mit Begeisterung: anlässlich des Geburtstags unseres treuen Unterstützers Arend haben wir das Café Olé mit Wolfgang König vom Studio in eben jenes freundliche Café in der ufaFabrik verlegt, das denselben Namen trägt wie die Sendung.

In die Reihe der Gratulanten, die zum Sechzigsten ins Café Olé kamen, reihte sich gemeinsam mit multicult.fm-Team, -Freunden, und -Hörern auch ein besonderer Gast ein. Der Großmeister der Klezmerklarinette Giora Feidman ließ es sich nicht nehmen und kam vor seinem Auftritt auf den Jüdischen Kulturtagen vorbei um mit einem Geburtstagsständchen aufzuwarten. Binnen weniger Augenblicke zog er die anfangs noch etwas scheuen Gäste mit dem "Gesang" seiner Klarinette in den Bann. Und dann sang fast das ganze Café mit ...

Danke an Ingrid und Arend, an Paul und das Team vom Café Olé für die freundliche Unterstützung und vielen Dank an alle, die mit ihrem Besuch und einer Spende unserer neuen Beleuchtung für die Studioschreibtische auf die Sprünge geholfen haben!

(17.09.2011)

Die Secrecy Bill und das Medien Tribunal in Südafrika

Die Entrüstung in Südafrika über das kürzlich vom African National Congress (ANC) vorgestellte Medien Tribunal sowie die Schutzbedürftigkeit für die Secrecy Bill, nehmen eine zunehmend hörbarere Form an. Der Grund für die dem neuen Beschluss gegenüber aufkommende Unruhe ist im Besonderen der Verstoß gegen die südafrikanische Landesverfassung:

Die jüngst beim südafrikanischen Parlament vorgelegte Secrecy Bill beinhaltet unter anderem auch, die Regierung vor Untersuchungen der Medien zu schützen und recherchierende Journalisten zu kriminalisieren. Journalisten, die unberechtigt offizielle oder geheime Informationen veröffentlichen, sollen dies mit bis zu 25 Jahren Haft büßen.
Im Interesse der Bewahrung von Transparenz und Verantwortlichkeit und der Demokratie, die nach der Apartheid erlangt wurde, bestehen wir als Medienschaffende und Aktivisten von sozialen Bewegungen und vielen anderen internationalen gesellschaftlichen Gruppen auf die Rücknahme der Secrecy Bill.
multicult.fm unterstützt die Unterschriftensammlung der Anti Secrecy Bill Campaign. Die Unterschriftenlisten liegen im multicult.fm-Studio in der Marheineke Markthalle in Kreuzberg aus.

(Katharina Czech)

Matilda Sibanyoni von SKFM Radio, Südafrika, im Interview mit Wolfgang König

multicult.fm trifft Manu Chao

an einem fantastischen Sommertag, vor & nach seinem La Ventura Konzert in Berlin, sprach Manu Chao mit multicult.fm ...

... und traf dabei auf Menschen, die er bereits vor Jahren bei radiomultikulti getroffen hatte. Als bekennender Fan von Radios und "multikulti" zeigte Manu sich erfreut, dass multicult.fm die Idee eines interkulturellen Radios in Berlin weiterführt. In einem 40-minütigen Interview mit Projektleiterin Brigitta Gabrin und Musikredakteur Clemens Grün sprach er über die Bewegung der Indignados und ihre Wechselwirkungen mit der internationalen Politik, über willkommene Formen der Musikpiraterie und über das generationsübergreifende Phänomen der Manu-Chao-Fan-Community. Auf der Aftershow-Party schmückte Manu sich dann mit dem orangenen Schal unseres Radios, den ihm Hildegunde vom Freundeskreis multikulti überreicht hatte.

Am Samstag, 2. Juli 2011 ist das vollständige Interview auf Radio multicult.fm zu hören, von 11 - 12 Uhr.

Natürlich hat multicult.fm bei dieser Gelegenheit auch ein paar Fotos eingesammelt:

Ägyptische Journalistenkollegen im Studio

Eine Gruppe ägyptischer Journalisten auf einer Pressereise zum Thema ehrenamtliche Arbeit in Deutschland war am 17. Juni 2011 zu Besuch im multicult.fm-Studio in der Marheike Markthalle und zeigte sich sehr beeindruckt vom Engagement unseres Teams. Am Ende des Gesprächs erhob sich Frau Nadia Nemr Saman Khamis, gab sich als Vertreterin des ägyptischen Nationalrats der Jugend (Nachfolger des Ministeriums) zu erkennen und überreichte unter dem Beifall und Handyblitzlichtgewitter der anderen eine Plakette mit der arabischen Inschrift "Dank und Anerkennung" für die Arbeit von multicult.fm und unseren Einsatz für interkulturelle Verständigung.