Yat-Kha

The ways of Nomads - 25th Anniversary Tour

Sa., 18.11.2017 | 20:00 Uhr | Maschinenhaus in der Kulturbrauerei | 20,- VVK / 25,- AK

Yat-Kha ist eine Band aus Tuwa (Südsibirien), die der Sänger und Gitarrist Albert Kuvezin (Gründungsmitglied von Huun-Huur-Tu) zusammen mit dem russischen Avantgarde-Komponisten und elektronischen Musiker Iwan Sokolowski 1991 in Moskau gegründet hat.

Yat-Kha gehören zu den erfolgreichsten Gruppen Sibiriens, die mit ihrer Fusion aus traditionellen Musik und westlichen Rockvarianten ihre Heimatrepublik Tuwa und die Musik Zentralasiens bekannt machten.

Der ultra-tiefe Kehlkopfgesang (Kargyraa) von Albert Kuvezin, dem charismatischen Kopf und Gründer der Band, macht Yat-Kha einzigartig und unverwechselbar.

Seit Mitte der 1990er Jahre touren Kuvezin und Perkussionist Zhenia – Rasputin -Tkachev mit unterschiedlichen, internationalen Besetzungen durch die Welt und waren dabei zu Gast auf allen renommierten Weltmusikfestivals in Europa, Kanada, Japan, China und Russland.

weitere Informationen: