Solidaritätskonzert mit Marcel Khalifé

Fr., 28.02.2020 | 18:00 Uhr | URANIA-BERLIN | Ermäßigter Preis: 40 € / Normalpreis: 50 € / Solidaritätspreis: 60 €
Solidaritätskonzert mit Marcel Khalifé Sonnabend, 28. März 2020, URANIA-BERLIN, An der Urania 17, 10787 Berlin Beginn: 19:00 Uhr; Einlass: 18:00 Uhr

Der bekannte libanesische Musiker Marcel Khalifé gibt zusammen mit Rami Khalifé und Aymeric Westrich am 28. März 2020 in der Urania Berlin ein Solidaritätskonzert.

Marcel Khalifé, der »Bob Dylan des Nahen Osten«, ist einer der wichtigsten politisch engagierten Musiker des Landes. Als einen »Künstler, der für Hoffnung und Menschlichkeit steht, der die spirituellen Ressourcen des Menschen aufzeigt und dessen Ästhetik mit Frieden, Leben und Freiheit untrennbar verbunden ist« bezeichnete der palästinensische Dichter Mahmoud Darwish den Musiker, den die UNESCO den Titel »Artist for Peace« verlieh. Mit seiner Musik und seinen politischen Texten gelang es Khalifé, ein breites Publikum zu erreichen.

In den letzten Jahren hat sich Situation der libanesischen Bevölkerung und Flüchtenden aus Syrien verschärft. Es leben mehr als eine Million Syrer im Libanon, die auf die Hilfe des UN-Flüchtlingshilfswerks angewiesen sind. Es mangelt generell an medizinischer Versorgung. Darum soll ein Gesundheitszentrum im Nordlibanon finanziert werden, um Linderung zu verschaffen. Der Bau eines Krankenhauses ist ein ebenso notwendiges wie ambitioniertes Projekt. Damit es verwirklicht werden kann, geben die Musiker vier große Solidaritätskonzerte – in London, Brüssel, Paris und Berlin. Der Erlös aus den Konzerten geht in die Finanzierung des Projektes, die Künstler verzichten auf eine Gage.

Das Berliner Solidaritätskonzert wird veranstaltet von der Tageszeitung junge Welt, dem Kulturmagazin Melodie & Rhythmus und dem Libanesischen Demokratischen Verein Berlin-Brandenburg e.V.

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf unter www.melodieundrhythmus.com/solikonzert.