multicult.fm presents

© Neuköllner Oper

Dienstag, 10.05.16, 10:30 Uhr | Neuköllner Oper - Saal | Kinder 3,50 € (vormittags) / 5 € (nachmittags) / Erwachsene 9,- Euro

Schiffsratte Rudi hat schlechte Laune. Denn die tägliche Inventur von Bohnendosen wird ihm ganz schön monoton. Da kracht Kobold Konstantin mit unverschämt guter Laune in seine Einsamkeit und verrät ihm seinen Traum: Einmal auf einer Walfontäne reiten! Und auch Rudi träumt: Einmal sich durch die Essensreste eines Restaurants fressen! Doch Rudi war noch nie an Land und Konstantin noch nie auf dem Meer…

Ein Musical über Träume und Ängste und über die Kluft zwischen dem, was wir gerne...

© Neuköllner Oper

Montag, 09.05.16, 20:00 Uhr | Neuköllner Oper - Theaterrestaurant Hofperle | 10 €

Drei schmackhafte Sängerporträts:
In unserer Mascagni-Oper IRIS stehen sechs beeindruckende Talente auf der Bühne. Hier haben Sie Gelegenheit,
die jungen Sänger_innen in einem besonderen Rahmen weiter kennenzulernen, mit Musik, Bildern, Berichten und
Kulinarischem aus ihren Heimatländern.
Alle Veranstaltungen finden im Theaterrestaurant „Hofperle“ statt.

Heute:

Wie klingt Heimat, wenn man ihr fern ist? Lieder, Songs, Musik und natürlich...

©Kesselhaus

Montag, 09.05.16, 20:00 Uhr | Kesselhaus | Gästeliste

Beste Unterhaltung auf hohem Niveau: Der Prix-Pantheon-Preisträger Sebastian Pufpaff lädt im Kesselhaus der Kulturbrauerei wieder zu seiner bereits legendären Happy Hour und präsentiert einen Mix aus hintergründigem Kabarett und anarchischer Comedy, Poetry Slam und Musik.

Einlass 19.00 Uhr – 19.50 Uhr

Beginn 20.00 Uhr

Mit der Bitte um rechtzeitiges Erscheinen, es gibt keinen nachträglichen Einlass mehr.

Anmeldung für die Gästeliste unter comedy@studio-tv-film....

© Neuköllner Oper

Sonntag, 08.05.16, 20:00 Uhr | Neuköllner Oper - Saal | 16 € – 25 € / erm.: 9 €

In einem kleinen japanischen Dorf lebt die junge Iris alleine mit ihrem blinden, herrschsüchtigen Vater. Der reiche und skrupellose Osaka lockt sie mit einem „Puppenspiel“ an, um sie zu entführen. Erstaunlicherweise folgt Iris der Schauspielertruppe fast freiwillig. Kaum in der Stadt, steckt Osaka das ahnungslose Mädchen in ein Edelbordell und will sich ihrer bemächtigen. Iris weigert sich – in einem Tempel habe ihr einst ein Bonze ein eigenartiges Bild gezeigt, von einem Mädchen und einem...

Sonntag, 08.05.16, 18:30 Uhr | Haus der Berliner Festspiele, Camp | 38/28 €

Ein Abend mit Dresdnerinnen und Dresdnern aus dem Orient
Gastspiel der Bürgerbühne des Staatsschauspiel Dresden

Regie Miriam Tscholl
Bühne und Kostüm Belén Montoliú Garcia
Musik Michael Emanuel Bauer
Übersetzer Bashar Alwan
Dramaturgie Felicitas Zürcher

Mit Tarek Alsalloum, Ashraf Ayash, Rouni Mustafa, Ibrahim Mohamed Qadi, Sami Ramadan, Diaa Soliman, Yesmine Trigui

Musiker*innen Anwar Aldiban, Thabet Azzawi, Abed Sarraf, Abdel Semmoudi...

Sonntag, 08.05.16, 18:30 Uhr | Haus der Berliner Festspiele, Camp | Eintritt frei

Gespräch über Theater, Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit in Deutschland

Camp
Focus Arrival Cities – Willkommensland Deutschland?

Mit Liane Bednarz (Juristin, Publizistin), Falk Richter (Regisseur, Autor), Yesmine Trigui (Schauspielerin, Bürgerbühne Dresden), Miriam Tscholl (Regisseurin, Bürgerbühne Dresden), Hans Vorländer (Politologe)
Moderation Susanne Burkhardt

Sonntag, 08.05.16, 12:00 Uhr | Haus der Berliner Festspiele, Camp | 25 €

Mit Lawrence Oduro-Sarpong

Weißsein ist eine unmarkierte Position, von der aus Andere beschrieben, markiert und bewertet werden. Es ist mit Privilegien verbunden, die meistens nicht als solche wahrgenommen oder empfunden werden. Das Fehlen dieses Bewusstseins macht es für weiße Menschen unmöglich, einen gleichberechtigten Umgang mit dem Rest der Menschen zu erleben.

Dieser Workshop bietet die Möglichkeit die Schließung der Lücke voranzutreiben. Er wird interaktiv gestaltet –...

©DeutschPlus

Sonntag, 08.05.16 | Heimathafen Neukölln | Eintritt Frei

Der DAY OF RIGHTS ist eine Initiative von zehn Akteuren aus Politik, Wissenschaft, Kunst und Kultur, die einer Minderheit angehören und für das Grundgesetz werben. Schockiert durch die Wahlergebnisse von AfD, brennenden Flüchtlingsheimen und dem zunehmend ausländerfeindlichen Klima in Europa, wollen sie die Deutsche Mehrheitsbevölkerung an die Grundrechte erinnern und einladen, sich zu integrieren in das Deutsche Grundgesetz. Das Grundgesetz ist die beste Verfassung der Welt, beteuern sie....

Samstag, 07.05.16, 16:30 Uhr | Haus der Berliner Festspiele, Camp | Eintritt frei

16:30
Arrival Cities
Impuls von Carolin Emcke

17:00
Zukunftsland Deutschland?
Gespräch über die neue Identität Deutschlands als Einwanderungsland
Mit Ulrike Guérot (Politikwissenschaftlerin und Direktorin des „European Democracy Lab“ Berlin), Esra Küçük (Politikwissenschaftlerin), Jochen Oltmer (Migrationsforscher), Gesine Schwan (Politikwissenschaftlerin)
Moderation Vladimir Balzer

© Werkstatt der Kulturen

Freitag, 06.05.16, 21:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen - Club | 15 € / erm.: 10 € / Berlinpass: 5 €

Luca Artioli & La Dolce Vita ist ein Sprung in das Italien von Federico Fellini und Sophia Loren ... unvergessliche Bilder mit unverkennbarem italienischem Flair. Dieses italienische Kleinorchester spielt stimmungsvolle und mitreißende Musik aus Roma, Napoli und Sicilia und bringt authentische italienische Atmosphären voller Temperament mit.
Italienische Lebenslust pur! Ein musikalischer Genuss! Erleben Sie LA DOLCE VITA!

Besetzung:
Luca Artioli - Gesang, Gitarre...

© Neuköllner Oper

Freitag, 06.05.16, 20:00 Uhr | Neuköllner Oper - Saal | 16 € – 25 € / erm.: 9 €

In einem kleinen japanischen Dorf lebt die junge Iris alleine mit ihrem blinden, herrschsüchtigen Vater. Der reiche und skrupellose Osaka lockt sie mit einem „Puppenspiel“ an, um sie zu entführen. Erstaunlicherweise folgt Iris der Schauspielertruppe fast freiwillig. Kaum in der Stadt, steckt Osaka das ahnungslose Mädchen in ein Edelbordell und will sich ihrer bemächtigen. Iris weigert sich – in einem Tempel habe ihr einst ein Bonze ein eigenartiges Bild gezeigt, von einem Mädchen und einem...

© Werkstatt der Kulturen

Freitag, 06.05.16, 19:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen - Saal | frei

Genau vor zwei Jahren, am 16, April 2014, versank die Passagierfähre Sewol im Gelben Meer vor der Küste Südkoreas. Dabei kamen 304 Passagiere ums Leben, davon waren 246 Oberstufenschüler der Danwon High School, die einen Schulausflug machten. Das Unglück der Sewol setzte eine Zäsur in der südkoreanischen Gesellschaft, da das Vertrauen gegenüber dem Staat nahezu vollständig verloren ging. Die Wahrheit über den Unfall und das Versagen bei der Rettungsaktion sind immer noch nicht aufgeklärt....

©Kesselhaus

Mittwoch, 04.05.16, 21:00 Uhr | Kesselhaus | VVK: 29,90 Euro (zzgl. Gebühr)

Mit dem letzten Album "darmaduman" .
Sie begeistern ihr Publikum mit melodischem Alternative-Rock. Lieder wie "Aman Aman" oder "İçerim ben bu akşam" sind legendär.

Anfang der 1990er gründeten Kaan Tangöze (Gesang) und Ari Barokas (E-Bass) die Rock-Band Mad Madame. Kurze Zeit später reiste Kaan Tangöze nach Seattle, um dort zu studieren. Während seines Aufenthaltes schrieb er Stücke für ein Album, das er in der Türkei aufnehmen wollte. Doch aus Sehnsucht waren alle Stücke auf...

© Neuköllner Oper

Mittwoch, 04.05.16, 20:00 Uhr | Neuköllner Oper - Saal | 16 € / 21 € / erm.: 9 €

In einem kleinen japanischen Dorf lebt die junge Iris alleine mit ihrem blinden, herrschsüchtigen Vater. Der reiche und skrupellose Osaka lockt sie mit einem „Puppenspiel“ an, um sie zu entführen. Erstaunlicherweise folgt Iris der Schauspielertruppe fast freiwillig. Kaum in der Stadt, steckt Osaka das ahnungslose Mädchen in ein Edelbordell und will sich ihrer bemächtigen. Iris weigert sich – in einem Tempel habe ihr einst ein Bonze ein eigenartiges Bild gezeigt, von einem Mädchen und einem...

©Kesselhaus

Mittwoch, 04.05.16, 20:00 Uhr | Kesselhaus - Maschinenhaus | 16 Euro / 12 Euro ermäßigt

Wer schon immer mal seine eigene Heldengeschichte kreieren wollte, ist in dieser Improshow von Paternoster genau richtig!

Das Publikum selbst bestimmt durch Zuruf den Charakter und den Verlauf der Geschichte, welche von den Schauspielern spontan auf die Bühne gebracht werden.

Ob glückliches oder tragisches Ende, Komödie oder Actionstory – hier werden wahre Helden zum Leben erweckt und alles ist möglich!

Am Ende entscheidet das Publikum, ob der Held es in die „Hall of...

Foto © Julia Gechter

Mittwoch, 04.05.16, - Samstag, 07.05.16 | Sophiensäle - Kantine | 13 Euro, ermäßigt 8 Euro

In den Kellern deutscher Universitäten und Museen lagern tausende Schädel aus den ehemaligen Kolonien. Sie entstammen überwiegend einem Unrechtskontext - sie wurden ausgegraben oder von den Leichen hingerichteter "Aufständischer" abgetrennt und als Trophäe nach Deutschland verschickt. In anthropologischen Instituten betrieben Wissenschaftler Rassenforschung an diesen Schädeln, Berlin wurde mit Rudolf Virchow und Felix von Luschan zum Zentrum der Schädelsammler. 100 Jahre später mehren sich...

©Kesselhaus

Montag, 02.05.16, 21:00 Uhr | Kesselhaus | VVK: 25 Euro (zzgl. Gebühr) / AK: 29 Euro

Der in Camagüey, Zentral Kuba geborene Manuel Simonet Perez hat sich in frühester Kindheit mit Musik und konkret mit dem Piano beschäftigt. Sein Talent war damals schon unübersehbar und mit knapp zwanzig Jahren war Manolito bereits der Pianist der ‚Maravilla de Florida’ und kurz danach für 10 Jahren deren Band Leader. Die Gruppe war zu der Zeit eines der beliebtesten Tanzorchester Kubas.

1993 gründete Manolito Simonet in Havanna dann seine eigene Formation Trabucco und gehört seitdem...

Foto © Michiel Keuper

Sonntag, 01.05.16, 20:00 Uhr | Festsaal Sophiensäle | 14 Euro / Ermäßigt 9 Euro

Inspiration aus dem Dialog mit der Vergangenheit: Peter Pleyer blickt mit jungen Tänzer_innen auf die New Yorker Post-Judson Avantgarde der 1980er und 90er Jahre zurück. In direkter Auseinandersetzung mit Künstler_innen wie Sasha Waltz, Meg Stuart oder Jeremy Wade, die stark von dieser Zeit geprägt wurden, untersuchten sie diese choreografische Praxis. Aus Rekonstruktionen, Archivfunden und neuem Material entstand eine Collage, die Zusammenhänge zwischen den Zeiten sichtbar macht.

©NeuköllnerOper

Samstag, 30.04.16, 20:00 Uhr | Neuköllner Oper | von 16 – 25 Euro (ermässigt 9 Euro)

In einem kleinen japanischen Dorf lebt die junge Iris alleine mit ihrem blinden, herrschsüchtigen Vater. Der reiche und skrupellose Osaka lockt sie mit einem „Puppenspiel“ an, um sie zu entführen. Erstaunlicherweise folgt Iris der Schauspielertruppe fast freiwillig. Kaum in der Stadt, steckt Osaka das ahnungslose Mädchen in ein Edelbordell und will sich ihrer bemächtigen. Iris weigert sich – in einem Tempel habe ihr einst ein Bonze ein eigenartiges Bild gezeigt, von einem Mädchen und einem...

Foto: Manickam Yogeswaran

Samstag, 30.04.16 | Werkstatt der Kulturen | Eintritt: je Konzertteil 10€ / 5€ | beide Teile: 15€ / 10€ | Kinder bis 10 Jahre: frei | Programm ab 15:00 Uhr, Abendkonzerte ab 20:15 Uhr

Manickam Yogeswaran präsentiert im Rahmen eines abwechslungsreichen Konzertprogramm Musiker*innen, Tänzer*innen und Schüler*innen der Global Music Academy.

In CARNATIC COMFORT ZONE macht südindische klassische Musik das, was sie am besten kann: Sie verbindet sich, sie verwandelt, verwickelt und verwebt. Und sie verweist damit auf permanente Wechselwirkungen zwischen den Musikstilistiken aller Kontinente.

Manickam Yogeswaran ist klassischer Sänger der Karnatischen Musik...

Pages