multicult.fm presents

Samstag, 14.11.15, 21:00 Uhr | LIDO Curvystraße 7 Kreuzberg | VVK: 11€ AK: 13€

Seit über zehn Jahren steht Ulf Lindemann alias [dunkelbunt] für die elegante Fusion osteuropäischer Sounds mit modernen Beats.
Auf seinem neuen Album „Mountain Jumper“ vollzieht er erstmalig den Schritt hin zu deutschen Texten, live singt jedoch seine Band in 10 verschiedenen Sprachen und wechselt die Musikstile wie das Wasser der Donau seine Farben.
Ob Balkan Beats, Hip Hop, Reggae, Boogie Woogie, Bhangra oder Bluegrass – stets leitet ein roter Faden durch das Gesamtwerk: “...

©Passionskirche

Samstag, 14.11.15, 20:00 Uhr | Heilig-Kreuz-Kirche | Reg.: 30€ Erm.: 25€

Hossein Alizadeh ist Komponist, Instrumentalist und einer der wichtigsten Protagonisten der persischen Gegenwartsmusik.
Er wird an diesem Abend mit seinen Kompositionen in Begleitung von Gesang, Ney und Perkussion dem Publikum eine neue Richtung der persischen Klassik präsentieren.

©Werkstatt der Kulturen

Freitag, 13.11.15, 21:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen, Wassmannstraße 32 | 15 / 10 / 5 € (mit Berlinpass)

Aly Keïta ist einer der großen Virtuosen des Balafons – ein Xylophon mit Kalebassen als Resonatoren, Melodie-Instrument Westafrikas, das vorwiegend von Manding-Sprechern gespielt wird und seinen Ursprung in Mali hat.

© Konzerthaus

Freitag, 13.11.15, - Samstag, 14.11.15 | Korzerthaus - Großer Saal

Klänge südeuropäischer Länder und ihrer Musiktradition durchziehen das spannungsreiche Programm, das der Erste Gastdirigent Dmitrij Kitajenko für diesen Konzertabend zusammengestellt hat: von Nikolai Rimski-Korsakows „Cappricio espagnol“ bis zu Rodion Schtschedrin Arrangement der Carmen-Suite. Russisch wird es dann wieder mit dem Komponisten Reinhold Glière, der u.a. Serge Prokofiew zu seinen Schülern zählte. In dessen Hornkonzert stellt sich der Solo-Hornist des Konzerthausorchesters P ř...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Freitag, 13.11.15, - Samstag, 14.11.15 | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK: 19 € (zzgl. Gebühr), erm. 16 €

Sie sind wieder da! Nach einer ausgedehnten Deutschland-Tour, Solo-Projekten und einem Razzz- Spin-off für Kinder beim Sender Nickelodeon, melden sich Berlins coole Beatbox-Jungs zurück. Im November 2015 bespielen sie für vier Termine den Saal des Maschinenhauses der Kulturbrauerei. Razzz ARE BACK IN TOWN!

Den vier Beatboxern von Razzz - das Beatboxmusical gelingt dabei „die Quadratur des Kreises“: Sie machen aus Alltäglichem kleine akustische und visuelle Kunstwerke.

Das...

©Theater Größenwahn

Donnerstag, 12.11.15, - Sonntag, 22.11.15 | Theater Größenwahn, Meineckestraße 24 | Reg.: 25 Erm.:14 Euro. Schulklassen zahlen 10 Euro.

»Shalom – Salam: wohin?« ist ein Theaterstück, das in Kooperation des Theaters Größenwahn mit Berliner Jugendlichen christlicher, jüdischer und moslemischer Prägung entsteht. Das Stück reagiert auf die aktu elle Situation in Deutschland, wo neben aller Weltoffenheit leider auch neuer Anti semitismus und Antiislamismus, alter Rassismus und Fremdenfeindlichkeit das Bild bestimmen – und neuerdings auch Ansätze unterschwelliger Beeinflussung (auch der christlichen) Jugend durch den IS(...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Donnerstag, 12.11.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK 25 € (zzgl. Gebühr) | erm. 20 €

Charles Gayle und William Parker, zwei wesentliche Gestalter der New Yorker Szene, Initiatoren des Soundvision Festivals treffen mit ihren Trios auf einer Bühne in Berlin aufeinander.

Dabei ist Conny Bauer, der mit diesen Musiker im Roulette in Brookleen seine letzte CD Tender Exploration aufgenommen hat.

CHARLES GAYLE TRIO

Charles Gayle, saxophone

Ksawery Wójciński, bass

Roger Turner, drums

CONNY BAUER- WILLIAM PARKER- HAMID DRAKE

...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Donnerstag, 12.11.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | AK: 8 €

Im November geht es wieder los! Vom 12. bis zum 15. November 2015 wird der amtierende Meister Noah Klaus bei der Poetry Slam Meisterschaft Berlin/Brandenburg herausgefordert. Über zwanzig Poetinnen und Poeten treten in zwei Vorrunden gegeneinander an, bevor die Finalist/innen im Kosmos Berlin vor tausend Zuschauern um den Titel kämpfen.

Zehn der zwanzig nominierten Slammer treten am 12.11. im ersten Halbfinale im Kesselhaus in der Kulturbrauerei gegeneinander an.

©Passionskirche

Donnerstag, 12.11.15, 20:00 Uhr | Passionskirche | 35,30€

In der langen Geschichte des Irish Folk Festivals kamen die Künstler Jahr für Jahr aus allen Ecken Irlands - also immer querbeet aus allen 36 Grafschaften der vier Provinzen. Dieses Jahr sucht das IFF eine neue Perspektive und nimmt die nördlichste Provinz unter die Lupe. Ulster bzw. Nordirland wurde in den letzten Jahrzehnten leider eher mit negativen Schlagzeilen in Verbindung gebracht. Höchste Zeit also, dass sich da was ändert. Und das tut es auch!...

© Konzerthaus

Donnerstag, 12.11.15, 20:00 Uhr | Konzerthaus - Kleiner Saal

Das Jerusalem Quartet feiert Geburtstag! Seit nunmehr 20 Jahren spielen die israelischen Musiker bereits zusammen, und mittlerweile gehören sie längst zur Riege der großen, etablierten Streichquartette. Ihre Jubiläumssaison feiern die Vier auf besondere Weise: Sie konzentrieren sich ganz auf die sechs Streichquartette von Béla Bartók, die das Ensemble immer wieder neu und spannend kombiniert. Am diesem Abend wird das letzte Werk dieser Gattung, das Bartók komponierte, umrahmt von Ludwig van...

Der Club des Treffen junge Musik-Szene

Donnerstag, 12.11.15, 19:00 Uhr | Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne | Preis/Kategorie: € 6 / ermäßigt (auch für Gruppen) € 4

Ein Höhepunkt des Treffens junge Musik-Szene ist das öffentliche Konzert mit den Preisträger*innen.

Die Jury hat 4 Solistinnen und 7 Bands als bemerkenswert und beispielhaft für das diesjährige Treffen ausgewählt, die an diesem Abend auftreten.

Solistinnen

CassMae (Cassandra Mae Spittmann) aus Duisburg mit „Bullies“
Lisa Harres aus Darmstadt mit „Shot Lion“
Rosa Hoelger aus Erfurt mit „Oh mein Meer“
Katinka (Antonia Weigand) aus Wehrheim mit „Out...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Mittwoch, 11.11.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | AK 14 Euro, ermäßigt 10 Euro

Wer schon immer mal seine eigene Heldengeschichte kreieren wollte, ist in dieser Improshow von Paternoster genau richtig!

Das Publikum selbst bestimmt durch Zuruf den Charakter und den Verlauf der Geschichte, welche von den Schauspielern spontan auf die Bühne gebracht werden.

Ob glückliches oder tragisches Ende, Komödie oder Actionstory – hier werden wahre Helden zum Leben erweckt und alles ist möglich!

Am Ende entscheidet das Publikum, ob der Held es in die „Hall of...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Mittwoch, 11.11.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK 23 € (zzgl. Gebühr)

Alles ist größer in Texas: die Weite der Landschaft, die Entfernung zur nächsten Stadt, das Steak auf dem Barbecue – selbst der Raum für neue Gedanken scheint hier XXL-Format zu haben. So erlebte es jedenfalls MONO INC. Im März 2014 verbrachte die Hamburger Band fünf Tage auf einer Ranch am Rio Grande. Und was ursprünglich als kleiner Urlaub nach dem ersten USA-Auftritt geplant war, führte zu etwas viel Größerem: Terlingua, dem 8. Album der erfolgreichen Band, an das Brancheninsider hohe...

Mittwoch, 11.11.15, 20:00 Uhr | Sophiensaele - Kantine | TICKETS 10/7/5 EURO

Dies ist kein Karneval, dies ist eine Springprozession! Zum Lob des fröhlichen Eigensinns, zur Preisung der gelassenen Selbstaufgabe. Rechts die Effizienz, links der Fortschritt – mittendurch die bunte Horde der Idiotie. Die Live-Radio-Schau richtet ihre Antennen diesmal auf Autonomie und Widerstand im Digitalen sowie Sounds of Unvernunft. Selbstverständlich wieder mit SynchronÜbersetzung und diversen Theoretiker_innen, Künstler_innen und Praktiker_innen des Idiotischen.

...

© Konzerthaus

Mittwoch, 11.11.15, 20:00 Uhr | Werner-Otto-Saal

Premiere für 2x hören: die beliebte Reihe spricht ab dieser Saison mit den Ausgaben „Zeitgenössisch“ nicht nur dezidiert Liebhaber der Neuen Musik an, sondern öffnet auch einem noch unerfahrenen Publikum den Blick auf

den Assoziationsreichtum und die Faszination der kompositorischen Mittel. Und wer könnte darüber versierter und anschaulicher sprechen, als der Komponist Christian Jost. Als Moderator dieser neuen „Sparte“ lädt er sich für seinen ersten Abend das Delian::Quartett ein...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Dienstag, 10.11.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | AK 14 Euro, ermäßigt 10 Euro

Impro-Spiele im Wettbewerb – das verspricht ein Entdecker-Abend zu werden für alle Freunde des Stegreiftheaters.

Replays, Switches, Synchro-, Buchstaben- oder Kettenspiele, eine 1-Wort-Geschichte, zu der jeder Spieler im Wechsel immer nur ein Wort beitragen darf oder das beliebte ABC-Spiel – das Repertoire an Impro-Spielen ist schier grenzenlos! Jeder der drei Schauspieler bringt drei Spiele mit und spielt sie mit den Kollegen und situations-angemessener Unterstützung des Musikers...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Montag, 09.11.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK 24 € (zzgl. Gebühr)

Nach dem großen Erfolg ihrer letzten Deutschlandtour im Mai 2015 kündigt die Holländerin KOVACS zehn weitere Konzerte für den Herbst 2015 an. Erneut wird sie hier mit ihrer dunklen, geheimnisvollen Stimme und rauem Soul ihre Fans in den Bann ziehen.
Es ist kein Wunder, dass Sharon Kovacs nach so kurzer Zeit zurück auf die Bühne in deutschen Clubs kommt. Zu groß ist die Nachfrage nach dieser Ausnahmekünstlerin. Nicht ohne Grund schrieb Die Welt über ihr Hamburg Konzert im Mai: „Man...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Montag, 09.11.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK 20 € (zzgl. Gebühr)

Sie bleibt eine geheimnisvolle Künstlerin, diese Eliot Sumner, die ihre Karriere 2010 unter dem Moniker 'I Blame Coco' startete. Seitdem wartet man zwar immer noch auf ein Album unter dem richtigen Namen der Engländerin, aber Eliot Sumner hat es mit ihren Single-Veröffentlichungen immer wieder geschafft, die Neugierde anzufachen. Mit der Ballade „Dead Arms & Dead Legs“ zum Beispiel, die Anfang 2015 erschien und auf morbides Klavierspiel und geisterhafte Chöre setzt. Mit dem hymnenhaften...

Theo Bleckmann, Ambrose Akinmusire, Louis Moholo-Moholo

Sonntag, 08.11.15, 19:00 Uhr | Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne | Preis/Kategorie: € 15 – 55

Diwan der Kontinente
Sveta Kundish vocals
Defne Şahin vocals
Cymin Samawatie vocals, composition
Mari Sawada violin
Martin Stegner viola
Boram Lie cello
Demetrios Karamintzas oboe
Ralf Schwarz double bass
Lars Zander bass clarinet, electronics
Ketan Bhatti drums, electronics, composition
Joss Turnbull tombak, percussion, electronics
Christian Weidner saxophone, duduk
Hilary Jeffery trombone
...

Dylan Howe

© Go Photo Ltd.

Sonntag, 08.11.15, 16:00 Uhr | Akademie der Künste/Hanseatenweg | Preis/Kategorie: € 15 / ermäßigt 10

Dylan Howe drums
Dave Whitford double bass
Ross Stanley piano
Steve Lodder synthesizers
James Allsopp tenor saxophone
Mit Projektion

Ende des Jahres 1976 zog David Bowie in eine Wohnung im Berliner Bezirk Schöneberg und entwickelte zusammen mit Brian Eno Musik, die der Welt eine Neueinschätzung seiner Arbeit abverlangte. Die Alben „Low“ und „Heroes“ enthielten mehrere atmosphärische Instrumentalstücke, wie zum Beispiel „Neuköln“, „Moss Garden“ und „...

Pages