multicult.fm presents

Fado ao Centro

© Fado ao Centro

Samstag, 29.11.14, 20:00 Uhr | Passionskirche | 25 €, erm. 20 €

Fado wird hauptsächlich mit der portugiesischen Hauptstadt Lissabon in Verbindung gebracht. Jedoch hat die Universitätsstadt Coimbra ihre ganz eigene Fado?Tradition, die durchaus in der Lage ist, mit den portugiesischen Hauptstadtliedern zu konkurrieren. Der ausschlaggebendste Unterschied ist das exklusive männliche Line?Up der Ensembles, unterschiedlich eingestellte Gitarren, die eine warme Klangfarbe versprühen und dadurch umso tiefer in die Herzen der Zuhörer dringen....

Schauspieler/innen für eine Filmproduktion gesucht. Eigene Erfahrungen als Gangster erwünscht

© Samuel Lahu

Mittwoch, 26.11.14, 20:00 Uhr | Hackesche Höfe | 7,50 €

Gangster Backstage (OmeU)

Die Protagonisten des Films sind Gangster aus Kapstadt, die sich auf eine Zeitungsannonce gemeldet haben, in der stand: "Schauspieler/innen für eine Filmproduktion gesucht. Eigene Erfahrungen als Gangster erwünscht." Spielszenen auf einer spartanisch eingerichteten Bühne wechseln sich mit feinfühligen Interviews der Vorbesprechungen ab. Auf faszinierende Weise erforscht der Film Konzepte von Identität und Schauspiel und...

NO Justice - NO Peace! Widerstand dem Krieg

© JugendtheaterBüro Berlin

Mittwoch, 26.11.14, - Samstag, 29.11.14 | Haus der Kulturen der Welt | Eintritt nach eigenem Ermessen 1-15 €

Eröffnung Mittwoch, 26.11.14 | 18:00 Uhr | Haus der Kulturen der Welt

Wenn Deutschland Waffen in Krisengebiete exportiert, die Diskussion um Kampfdrohnen voll im Gange ist, über 100.000 SchülerInnen in 2013 an Veranstaltungen der Bundeswehr an Schulen teilnahmen und flüchtende Menschen an Europas Grenzen sterben ist klar: Krieg ist nicht nur eine Sache von fernen Ländern oder einer vergangenen Zeit.

Das von Jugendlichen organisierte...

Nasty Peace von Copy and Waste

© Silke Bauer

Donnerstag, 20.11.14, - Samstag, 06.12.14 | Kohlfurter Straße 33, 10999 Berlin | Tickets 12 € (8 € Students)

Donnerstags und Freitags: 19:00 Uhr
Samstags und Sonntags: 17:00 Uhr und 19:00 Uhr

It's not great living in the 21st century: Am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg wehren sich Menschen seit Jahren gegen drastisch steigende Mieten. Dort schicken copy & waste das Publikum in einen Performance- und Audioparcours - und zugleich in Verteilungskämpfe um Wohnraum, Geld und Liebe. In den Kopfhörern ist zu hören, wie sie klingt: die Aufteilung der Beute.

Rengaine - Hold Back

© Pathé Distribution

Mittwoch, 19.11.14, 20:00 Uhr | Hackesche Höfe | 7,50 €

Paris, heute. Dorcy ist jung, Schwarz und katholisch. Sabrina ist Muslima aus Algerien. Als die beiden beschließen, zu heiraten, stoßen sie mit ihrem Vorhaben auf ein tief verankertes Tabu in den Köpfen beider Familien: Keine Heirat zwischen Schwarzen und Arabern! Warum? Darum! Sabrinas 40 Brüder, unter ihnen besonders Slimane, verstehen sich als Hüter der Tradition und versuchen mit allen Mitteln, die Vereinigung der beiden zu verhindern.

Regaine...

Samstag, 15.11.14, 21:00 Uhr | Passionskirche | 24 € , erm. 19 €

Vier Spitzen-Gitarristen aus vier verschiedenen Ländern bieten ein vielfältiges und wunderbares musikalisches Spektrum der akustischen Gitarre.

Nadja Kossinskaja aus Kiew, Ukraine, wartet auf mit einem klassischen Crossover. Der Jazz Gitarrist Agostino di Giorgio, groß geworden in der frühen New Yorker Jazz Szene, wird Solo und im Duo mit Kontrabass spielen. Aus dem Mekka des Flamenco, Malaga, im Süden von Spanien, kommt der junge Daniel Casares, der...

razz das Beatboxmusical

© presse_consense

Freitag, 07.11.14, - Samstag, 08.11.14 | Maschinenhaus in der Kulturbrauerei | VVK 14 € (zzgl. Gebühr), erm. 10 € | AK 18 €, erm. 12 €

jeweils 20:00 Uhr

Den vier Beatboxern von "razzz das Beatboxmusical" gelingt die Quadratur des Kreises. Sie machen aus Alltäglichkeiten kleine Kunstwerke. Das Musical erzählt einen Tag im Leben des jungen Zak und seinen Freunde Mac, Greg und Ben Bag. Ein Tag, der nicht im Geringsten so verläuft wie Zak es gern hätte.

Begleitet von zeitweise orchestralen Soundkompositionen, pointierten Songarrangements von Rock und Jazz bis...

The Land Between

© David Fedele

Montag, 03.11.14 | Hackesche Höfe Kino | 7,50 €

11:30 Uhr Schulvorführung
20:00 Uhr Abendveranstaltung in Anwesenheit des Regisseurs David Fedele

Der Dokumentarfilm "The Land between" erzählt über die unmenschliche Abschottungspolitik der EU an ihren Außengrenzen - aus Sicht der afrikanischen Migrant/innen, die in der spanischen Enklave Melilla auf marokkanischem Boden festsitzen und nach Europa wollen.

Der unabhängige australische Filmemacher David Fedele hat einen...

Senegal im Kino

© Mati Diop/Anna Sanders Films

Dienstag, 28.10.14, 20:00 Uhr | Hackesche Höfe Kino | 7,50 €

In Hommage an den vielleicht größten, sicher aber revolutionärsten afrikanischen Filmemacher Djibril zeigt african reflections in Kooperation mit Sunugaal die

Deutschlandpremiere: "Mille Soleils" und im Anschluss den bahnbrechenden Klassiker und Kultfilm "Touki Bouki"

Mille Soleils - A Thousand Suns
Mati Diop ist die Nichte des früh verstorbenen Regisseurs Djibril Diop-Mambéty, der 1973 mit Touki Bouki einen Kultfilm...

Bad Penny

© presse_consense

Samstag, 25.10.14, 20:00 Uhr | Maschinenhaus in der Kulturbrauerei | 12 € VVK zzgl. Gebühr| 14 € AK

Bad Penny - eine Rostocker Band, deren Name einem ebenso betitelten Song des irischen Blues-Rock Musiker Rory Gallagher entstammt. Im Repertoire dieser Formation um Ola Van Sander lassen sich neben eigenen Stücken auch viele Songs des Iren wiederfinden.

Sie erscheinen in einem folkloristisch-rockigen und nordisch-keltischen Gewand, mit dem sie sich in keiner Weise verstecken müssen. Deshalb "versuchen Bad Penny auch gar nicht mit Rory Gallagher zu...

Radio im Theater - Theater im Radio

© NOAA Photo Library & Caroline Creutzburg

Freitag, 24.10.14, - Samstag, 25.10.14 | sophiensæle | 13/8 € und ab 20:00 live bei multicult.fm

jeweils 20:30 - 22:00 Uhr

Wer es nicht ins Theater schafft, kann die Sprengung eines 3m³ großen Gelatineblocks auch live am Empfänger zuhause mitverfolgen.

Die Radiosendung beginnt jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Bitte Radio und Kopfhörer mitbringen oder vor Ort ausleihen.

Bitte seien sie leise, sechs RadiovisionistInnen loten die Gleichzeitigkeit von Hörfunk und Theater aus. Sie...

Yemaya La Banda

© presse_consense

Freitag, 24.10.14, 20:00 Uhr | Maschinenhaus in der Kulturbrauerei | 20 € VVK zzgl. Gebühr | 25 € AK

Yemaya La Banda. Das sind 12 Frauen, 12 Musikerinnen aus allen Ecken der Welt kommend, von Wimbledon bis Santiago, von Pau bis Quito, von Lille bis Neapel, von Paris bis Zaragoza. Sie treffen sich in Paris um gemeinsam Salsa zu spielen. Salsa, die Musik, in der sich die verschiedenen Kulturen sammeln. Die Musik des "Melting Pots". Yemaya La Banda singen von der Liebe und ihren Enttäuschungen, von Hoffnung und Wut, von ihren Träumen, vom Leben und dem Tod....

Europe Blues Train Festival

© Promo

Samstag, 18.10.14, 20:00 Uhr | Theatersaal in der ufaFabrik | Eintritt 15 € | Erm. 12 €

"Music speaks louder than words", so der Wahlspruch der Blues-Soul-Gospel-Sängerin mit der mächtigen Stimme Ingrid Arthur . Musik ist die einzige Sprache, die überall auf der Welt verstanden wird.
Juwana Jenkins wird in Prag die "Blues Queen von Vinohrady" genannt. Sie ist bekannt für ihre Marke "feel good", ihr Lächeln und die energetischen Performances.

www.ufafabrik.de

The Marches for Freedom & the Marches

© Europacorp

Mittwoch, 15.10.14, 20:00 Uhr | Hackesche Höfe | 7,50 €

African Reflections, diesmal in Kooperation mit der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) zeigt zwei Filme über den "Marsch für Gleichheit und gegen Rassismus", der 1983 mehr als 100.000 Menschen in Paris auf die Straße brachte und ein klares Zeichen gegen Rassismus setzte!

Der Initiator des Marsches von damals, Toumi Djaidja, wird anwesend sein, ebenso wie die prominente Anti-Rassismus Aktivistin Rokhaya Diallo, laut einigen Magazinen...

El Gran Combo de Puerto Rico

© Presse Consense

Dienstag, 14.10.14, 20:30 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK: 32 € zzgl. Gebühr| AK: 40 €

Vierzehn Herren in zwei Reihen und aufeinander abgestimmten Outfits, die sich im Gleichklang bewegen - nicht etwa eine in die Jahre gekommene Nationalmannschaft beim Fotoshooting wird hier beschrieben- sondern eine der bekanntesten und alle Zeiten überdauernden Salsa Bands überhaupt.

Über ein halbes Jahrhundert ist vergangen seit der Gründung von El Gran Combo de Puerto Rico im Mai 1962, mehr als 60 Alben haben sie herausgebracht, unzählige Shows in...

Screaming Headless Torsos

© Presse Consense

Dienstag, 14.10.14, 20:00 Uhr | Maschinenhaus in der Kulturbrauerei | VVK 18 € (zzgl. Gebühr) | AK 22 €

Die US-amerikanischen Experimental-Rocker von den "Screaming Headless Torsos" gelten in Insider-Kreisen als bahnbrechend. "Zwölf-Ton-Beats und atonale Wärme", reimte einst Sänger Dean Bowman und traf den Nagel damit auf den Kopf.

Die Band um den Leader, Gitarrenvirtuosen, Professor und Guggenheim-Stipendiaten David Fuiczysnki existiert inzwischen fast zwanzig Jahre. Seit 1995 spielen die umtriebigen Session-Musiker Alben ein und geben Konzerte,...

5 Jahre kulturweit

© Deutsche Unesco-Kommission

Mittwoch, 17.09.14, 18:00 Uhr | Stadtbad Wedding | Eintritt frei, Bitte anmelden

Seien Sie mit dabei, wenn kulturweit auf fünf erfolgreiche Jahre internationale Jugend- und Kulturarbeit zurückschaut und einen Blick nach vorn wirft.

Seit 2009 ermöglicht die Deutsche UNESCO-Kommission in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt und ihren Partnerorganisationen jungen Menschen spannende und intensive Lernerfahrungen in UNESCO-Nationalkommissionen, in Kultur- und Bildungseinrichtungen weltweit.

Festakt ab 18 Uhr...

Head Gone

© Dare Fasasi

Dienstag, 16.09.14, 20:00 Uhr | Hackesche Höfe | 7,50 €

AfricAvenir präsentiert die Komödie schon vor der Premiere in Nigeria. Wir in Berlin kommen in den Genuss einer echten Weltpremiere und der ersten öffentlichen Vorführung überhaupt!

Der Film richtet einen ironisch-amüsierten Blick auf die sozialen und politischen Bedingungen in Nigeria. Mehr Satire als Komödie berührt das Werk existentielle Fragen des Lebens und sinniert über unseren Blick auf mentale Krankheiten, was als verrückt wahrgenommen wird...

Zompa Family

© Zompa Family

Samstag, 13.09.14, 22:00 Uhr | Clash | 10 €

Zompa Fa­mi­ly ist ein viel­ver­spre­chen­des 8köp­fi­ges Band­kol­lek­tiv aus Per­pi­gnan, das die­ses Jahr nach bis­her 2 EPs ihr ers­tes, selbs­tbe­ti­tel­tes Album in Ei­gen­pro­duk­ti­on heraus­ ge­bracht hat.

Die Mischung macht einfach nur Spaß: Es ist so ab­wechs­lungs­reich wie zu bes­ten Mano Ne­gra-​Zei­ten. Ska wech­selt sich mit Reg­gae und Rumba ab, Ragga mit Punk und Drum'n'Bass, eben­so der Ge­sang von An­drea und Axel­le, mal auf neo­...

Strom&Wasser und die Flüchtlingsfrauen

© Sabine Lange

Mittwoch, 27.08.14, 20:00 Uhr | SO36 | 12/10 €

Es war die wohl spektakulärste Tour des vergangenen Jahres, als Heinz Ratz und seine Band "Strom & Wasser" das Unmögliche möglich machten und trotz Reise-und Arbeitsverbote mit Musikern aus Flüchtlingslagern auf Tour gingen.

Ein weltweites Medienecho, eine Kinodokumentation, mehr als 200.000 Zuschauer und eine große öffentliche Sympathie begleitete die Musiker. Hunderte von ehrenamtlichen Helfern konnten für die Flüchtlingshilfe gewonnen und...

Pages