multicult.fm presents

Freitag, 07.04.17, 20:00 Uhr | Passionskirche; Marheinekeplatz 1 | 24 / 31 €

Die mongolisch persische Formation SEDAA verbindet auf außergewöhnliche Weise die archaischen Klänge der traditionellen mongolischen Musik mit orientalischen Harmonien und Rhythmen zu einem faszinierenden Ganzen.

Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal (mitwirkend beim Filmmusik zu „der weinende Kamel“), Naraa Naranbaatar und der virtuose Hackbrettspieler Ganzorig Davaakhuu entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid...

Freitag, 07.04.17, 10:30 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater | 5/10 Euro

Der Vater von Hannah soll die Wahlkampagne für die neu gegründete Partei „Stimme der Zukunft“ organisieren. Die Wahlen zum norwegischen Parlament stehen bevor, und die Partei will ein Kind an die Spitze der Regierung stellen – seine Tochter Hannah! Richtig ernst nehmen kann das 12-jährige Mädchen dieses Vorhaben anfangs nicht, doch schon bald ist die (mediengesteuerte) Öffentlichkeit von ihr begeistert, weil sie geradeheraus sagt, was sie denkt. Als Hannah nach mehreren Verwicklungen...

Freitag, 07.04.17, 10:00 Uhr | Studiobühne im ATZE-Theater | 4,5 / 9,5 €

Nach dem gleichnamigen Märchen von Hans-Christian Andersen.
Für Kinder von der Vorklasse bis zur 3. Klasse.

In dieser Inszenierung verliebt sich die kleine Meerjungfrau Sirene sterblich in den Prinzen von Lowland; denn für die Liebe zu einem Menschen muss sie die den Unterwasserfeen eigene Unsterblichkeit aufgeben. Schlimmer noch: Um ihre Flosse gegen zwei wunderschöne Beine einzutauschen, trinkt sie ein Zaubergetränk, das ihr für immer die Stimme raubt. Bei einem Schiffbruch...

Donnerstag, 06.04.17, 10:30 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater | 5/10 Euro

Der Vater von Hannah soll die Wahlkampagne für die neu gegründete Partei „Stimme der Zukunft“ organisieren. Die Wahlen zum norwegischen Parlament stehen bevor, und die Partei will ein Kind an die Spitze der Regierung stellen – seine Tochter Hannah! Richtig ernst nehmen kann das 12-jährige Mädchen dieses Vorhaben anfangs nicht, doch schon bald ist die (mediengesteuerte) Öffentlichkeit von ihr begeistert, weil sie geradeheraus sagt, was sie denkt. Als Hannah nach mehreren Verwicklungen...

Mittwoch, 05.04.17, 10:00 Uhr | Studiobühne im ATZE-Theater | 4,5 / 9,5 €

Das brandaktuelle Theaterstück beruht auf dem illustrierten Kinderbuch „Alle da!“, in dem die Berliner Autorin Anja Tuckermann Geschichten über Migration, Identität und den Reichtum kultureller Vielfalt erzählt. In einer facettenreichen Inszenierung für alle ab 10 Jahren rückt Regisseurin Göksen Güntel die Themen Krieg und Flucht in den Fokus, macht aber auch klar, dass fast jede Familie ihre eigene Migrationsgeschichte erzählen kann und wir alle da sind: Wir alle leben hier und müssen...

Sonntag, 02.04.17, 19:00 Uhr | Festaal kreuzberg | 16,75 €

Konono N°1 wurde in den 1960er Jahren als „L’Orchestre Folklorique Tout Puissant Konono N°1“ von Mingiedi Mawangu, einem Virtuosen auf der Likembe (= Daumenklavier), in Kinshasa gegründet. In den 1980er Jahren wurde der erste Track der Band außerhalb des Kongo auf einer Compilation namens Musiques Urbaines a Kinshasa in Zaïre veröffentlicht und Vincent Kenis war so fasziniert davon, dass er für lange Jahre versuchte, die Band ausfindig zu machen. Das gelang ihm erst in den frühen 2000er...

Sonntag, 02.04.17, - Samstag, 08.04.17 | English Theatre Berlin e. V. gemeinnütziger Verein Fidicinstrasse 40 | 10 € / 15€

Expat Expo | Immigrant Invasion: A Showcase of Wahlberliner is an annual festival conceived and curated by Daniel Brunet that debuted in 2013.

English Theatre Berlin | International Performing Arts Center puts its Miete where its mouth is with this festival featuring our most important resource – the community of international immigrant artists and the English-language Freie Szene .

To kick things off on Sunday, April 2, we invite you to spend an afternoon with us at ExpLoRE, the...

Samstag, 01.04.17, 21:00 Uhr | Südblock, Admiralstr. 1-2

Was bewegt junge Menschen? Wovon träumen sie, was bereitet ihnen Sorgen? Antworten auf diese Fragen finden nicht zuletzt auch durch Musik ihren Ausdruck.

Dies gilt auch für Serhado und Celoviz , zwei junge kurdische Musiker, die mit ihren eindrucksvollen Texten auf kurdisch und deutsch Sozialkritik mit HipHop vereinen.

Im Anschluss wird Grup Yel mit kurdischen Tanzliedern die Bühne übernehmen.

Mit HipHop, kurdischer Folkloremusik und Govend, dem traditionellen...

Samstag, 01.04.17, 20:00 Uhr | Passionskirche; Marheinekeplatz 1 | 24 / 31 €

In Russland hat das Knopf-Akkordeon - das Bajan - eine ebenso eigenständige Klangentwicklung wie bedeutende Kultur hervorgebracht. Efim Jourist, der Namensgeber des Quartetts und einer der international herausragendsten Bajanvirtuosen, sowohl im klassischen Bereich wie in der Moderne, ist Anfang 2007 gestorben. Seine leidenschaftliche Musikalität, seine Lebensfreude und seinen schier unerschöpflichen Kompositionsreichtum lässt das Jourist Quartett weiterleben.

Viele Lieder und Werke...

Samstag, 01.04.17, 16:00 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater | 5/10 Euro

Rico, ein Kreuzberger Junge aus der Dieffenbachstraße 93, bezeichnet sich als „tiefbegabt“, weil ihm viele Dinge „aus dem Kopf herausfallen“. Er muss auf die Förderschule, und sein Aktionsradius ist begrenzt. Als er eines Tages den „hochbegabten“ Oskar trifft, entwickelt sich zwischen den grundverschiedenen Jungs schnell eine Freundschaft. Doch plötzlich verschwindet Oskar, und Rico muss alle Ängste über Bord werfen, um seinen Freund zu retten.

Der Roman wurde mit dem „Deutschen...

Samstag, 01.04.17, 15:00 Uhr | Studiobühne im ATZE-Theater | 4,5 / 9,5 €

Vier tierische Typen treffen aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Ein erschöpfter Esel, ein imposanter Hahn, ein unterwürfiger Hund und eine verwöhnte Katze. Das Schicksal und ihre Liebe zur Musik führt sie zusammen: Eine Combo auf dem Weg zum Erfolg? Wer weiß, denn auf dem Weg in die Großstadt warten viele Gefahren – und die Inszenierung hält zahlreiche Überraschungen bereit.

Regisseur Herman Vinck gelingt es mit seinem Ensemble auf überzeugende Weise, Dialoge auf...

Freitag, 31.03.17, 20:00 Uhr | Festsaal kreuzberg | 17.70 €

For nearly three decades, the name Crowbar has been synonymous with HEAVY. Since rising ominously from the swamplands of New Orleans in 1990, they’ve been hailed internationally as one of the world’s foremost purveyors of crushing, melodic sludge. Crowbar’s eleventh and latest album, The Serpent Only Lies, is both an affirmation of the band’s staying power and a nod to their legacy. “To me, it’s a fresh-sounding version of old-school Crowbar,” says vocalist, guitarist and mastermind Kirk...

Freitag, 31.03.17, 19:30 Uhr | Komische Oper Berlin | 12€ \ 79€

Die meistgespielte Oper aller Zeiten über die Macht der Liebe, den Freiheitskampf des Eros und die Kraft des Lebens gegen Ausbeutung und unterdrückerische Gewalt in der Inszenierung von Sebastian Baumgarten mit Karolina Gumos in der Titelpartie.

Don José, einfacher Soldat, liebt Micaëla – doch Carmen verführt ihn und raubt ihm den Verstand. Im Streit erschlägt er eifersüchtig seinen Vorgesetzten – Zuniga war ebenfalls verliebt und für sie, Carmen, schließt José sich gar einer...

Freitag, 31.03.17, - Freitag, 07.04.17 | fsk, Kino Arsenal und City Kino Wedding, Centre Français Berlin | Infos folgen - an der Kasse

Das Arabische Filmfestival (Alfilm) zeigt über 40 Filme von arabischen Regisseuren und aus den arabischen Ländern, die dem europäischen Publikum bislang kaum bekannt waren. Die Veranstalter sind die Freunde der arabischen Kinemathek, Berlin e.V., ein weltanschaulich und politisch unabhängiger Verein. Er wurde mit dem Ziel gegründet, dem Filmschaffen der arabischen Länder in Deutschland eine Plattform zu bieten und den kulturellen Stereotypen über die arabische Welt mit Bildern und...

Freitag, 31.03.17, - Freitag, 07.04.17 | fsk, Kino Arsenal und City Kino Wedding, Centre Français Berlin | Infos folgen - an der Kasse

Das Arabische Filmfestival (Alfilm) zeigt über 40 Filme von arabischen Regisseuren und aus den arabischen Ländern, die dem europäischen Publikum bislang kaum bekannt waren. Die Veranstalter sind die Freunde der arabischen Kinemathek, Berlin e.V., ein weltanschaulich und politisch unabhängiger Verein. Er wurde mit dem Ziel gegründet, dem Filmschaffen der arabischen Länder in Deutschland eine Plattform zu bieten und den kulturellen Stereotypen über die arabische Welt mit Bildern und...

Freitag, 31.03.17, 10:30 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater | 5/10 Euro

Rico, ein Kreuzberger Junge aus der Dieffenbachstraße 93, bezeichnet sich als „tiefbegabt“, weil ihm viele Dinge „aus dem Kopf herausfallen“. Er muss auf die Förderschule, und sein Aktionsradius ist begrenzt. Als er eines Tages den „hochbegabten“ Oskar trifft, entwickelt sich zwischen den grundverschiedenen Jungs schnell eine Freundschaft. Doch plötzlich verschwindet Oskar, und Rico muss alle Ängste über Bord werfen, um seinen Freund zu retten.

Der Roman wurde mit dem „Deutschen...

Donnerstag, 30.03.17, - Sonntag, 02.04.17 | Neuköllner Oper | 17/21 €

Okichi soll sie alle retten: die moderne Regierung, das alte Kaiserreich und überhaupt ganz Japan. Dabei hat das Mädchen weder Lust, dem amerikanischen Konsul als Geisha zu dienen – so will es die Regierung -, noch Interesse, den Fremden durch einen Dolchstoß zu beseitigen, wie es der Kaisertreue Samurai Yoshida verlangt. Was tun? Die Lage ist angespannt, die Amerikaner drohen mit einem Militärschlag, sollte die Regierung des Shogun nicht der Öffnung der japanischen Märkte zustimmen. Die...

Donnerstag, 30.03.17, - Freitag, 31.03.17 | Ballhaus Naunynstrasse | 5€, 3€

Gibt es Epochen der Unruhe? Zeiten, in denen die Brüche einer Gesellschaft sichtbarer werden. Zeiten, in denen Misstrauen und Ablehnung die Diskurse fragmentieren. Was macht das mit uns, wie gehen wir damit um? Sich zurückziehen, um Ruhe zu finden, ist eine Möglichkeit. Für wen? Das Gleichgewicht wiederzuerlangen, wird zur Aufgabe. Oder zum Beginn einer Choreografie. Denn: Wer beunruhigt hier eigentlich wen?

Ohne Beunruhigung gibt es für uns keine Kunst, das heißt ohne den...

Donnerstag, 30.03.17, 20:00 Uhr | Kesselhaus Kulturbrauerei | VVK - 10€, AK - 12€

Moderation: Knut Elstermann (radeioeins)

Gudrun Ensslin – was bewegte sie, was prägte sie und wie war sie wirklich?

Gudrun Ensslin gehörte zur Führungsspitze der RAF und war zugleich weit mehr: eine literarisch hochgebildete Person. Umfassend beschreibt die Autorin Ensslins geistige wie politische Entwicklung und zeigt, wie aus dem intellektuellen Bürgertum des Nachkriegsdeutschlands gewaltbereite Radikalisierung möglich war.

Im Mittelpunkt dieser Biographie steht...

Donnerstag, 30.03.17, 19:00 Uhr | Konzerthaus Berlin, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin | ab 28€

Inspired crossover fromGreece

Giannis Haroulis ist einer der erfolgreichsten Künstler Griechenlands: ein leidenschaftlicher Interpret und charismatischer Musiker, der sich keinem bestimmten Musikgenre zuordnen lässt. Seine kretischen Wurzeln und sein kontinuierliches Experimentieren ermöglichen ihm, Tradition mit Innovation zu verschmelzen. Die Stimme dieses Ausnahmekünstlers hat den typisch kretischen Akzent, verbindet Leidenschaft und Reife und lässt ihn so die tiefe Bedeutung der...

Pages