multicult.fm presents

©Berliner Festspiele

Donnerstag, 01.01.70, 01:00 Uhr | Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne | 15 Euro / 12 Euro ermäßigt

Neue Horizonte in der künstlerischen Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine sind das Thema dieses moderierten Konzerts, das die kompositorische Arbeit von Iamus vorstellt. Iamus ist der Name eines Computer-Clusters am Institut für Biomimetik der Universität Málaga, der mittels genetischer Algorithmen stilistisch eigenständige Stücke zeitgenössischer Musik komponiert. Innerhalb weniger Sekunden generiert Iamus seine Werke, indem er, evolutionäre Prozesse simulierend, musikalische DNA...

Donnerstag, 01.01.70, 01:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | Eintritt frei

Familienabend mit alten Filmkomödien aus der arabischen Bibilothek

Im Rahmen dieser Reihe werden lustige Filme und Theaterstücke aus der arabischen Bibliothek gezeigt.

Während der diesjährigen Schwerpunktsetzung LA SAISON ARABE geht es unter Anderem auch darum, dass arabischsprachige Familien die Möglichkeit erhalten, familienfreundliche Veranstaltungsreihen zu besuchen.

Von April bis Dezember 2017 findet daher an jedem 4. Freitag im Monat, ab 18 Uhr, die Familien-...

Donnerstag, 01.01.70, 01:00 Uhr | Deutsches Theater - Schumannstraße 13, 10117 Berlin 030 284410 | Preisgruppe 1 Regülar 12,00 Schüler € 6,00

Studioinszenierung / Schauspiel

Es spielen: Linn Reusse und Gregor Schleuning alle 4. Stj. Schauspiel HfS

beide 4. Stj. Schauspiel HfS

Regie: Simon Solberg.

Donnerstag, 01.01.70, 01:00 Uhr | Haus der Kulturen der Welt

14h Bestiarium

Ein interaktiver Klangparcours

14h Einführung mit den Kuratorinnen Koyo Kouoh und Rasha Salti

Saving Bruce Lee – Afrikanischer und arabischer Film in Zeiten sowjetischer Kulturdiplomatie

14.15h Gabrielle Chomentowski: Traveling to Study Cinema: The African Students in the USSR in the 1960s–1970s

Vortrag
Saving Bruce Lee – Afrikanischer und arabischer Film in Zeiten sowjetischer Kulturdiplomatie

15.30h Gespräch & Filmscreening mit Mohamed...

Donnerstag, 01.01.70, 01:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | Eintritt frei

NAKED JAZZ is back! Jeden Sonntagnachmittag leitet Eric Vaughn die Jam Session VOCAL JAZZ, JAM & FOOD!
Die besten Jazz-Musiker*innen der Stadt treffen sich im Gartencafé der WERKSTATT DER KULTUREN, um zusammen zu improvisieren.

Es gibt auch köstliche Kuchenvariationen und südafrikanisches Barbecue. Kommt mit euren Freund*innen und Familie vorbei, um den Sonntag mit uns zu genießen:

Immer sonntags von 16 bis 20 Uhr Eintritt frei
Das Café ist bereits ab 10h...

Donnerstag, 01.01.70, 01:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | Eintritt: 15,- / 10,- (erm.) / 5,- € (mit Berlinpass) | Kinder bis 14 J: frei

If music is food for the spirit and Ange da Costa a chef, describing his recipes is as intriguing as talking about the man himself. He creates a vibrant mix of sound that is as colorful as his background. It is an unusual mixture of ingredients, skillfully combined to create a final result that is delightful and stimulating to the senses:

“Some afro soul beyond chicken and rice, autotune and azonto, with its roots at the shores of the River Kongo and the mindset of here and now.”...

Donnerstag, 01.01.70, 01:00 Uhr | Bi Nuu | 10,- / 12,-

Songwriter Ed East, more commonly scene shredding his guitar on stages across Europe with hip-shaking British electro-rockers Chikinki, now returns to the stage with his debut solo album together with his Berlin-based band BEASTS.

Ed East quit the island and moved to Berlin 10 years ago to set up a recording studio in a former East German radio building where he produced albums for the likes of indie darlings I Heart Sharks and international psych legends The Brian Jonestwown...

Donnerstag, 01.01.70, 01:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | Eintritt: 15,- / 10,- (erm.) / 5,- € (mit Berlinpass) | Kinder bis 14 J: frei

If music is food for the spirit and Ange da Costa a chef, describing his recipes is as intriguing as talking about the man himself. He creates a vibrant mix of sound that is as colorful as his background. It is an unusual mixture of ingredients, skillfully combined to create a final result that is delightful and stimulating to the senses:

“Some afro soul beyond chicken and rice, autotune and azonto, with its roots at the shores of the River Kongo and the mindset of here and now.”...

Pages