multicult.fm presents

© Michael Bennett

Freitag, 23.10.15, - Samstag, 24.10.15 | Sophiensaele - Hochzeitssaal | TICKETS 13/8 EURO

In unserem digitalisierten Alltag erzeugt jede Bewegung Daten, aus deren Analyse sich immer weitreichendere Rückschlüsse auf das menschliche Verhalten ziehen lassen. Allein über die Auswertung von Facebook-„Likes“ kann auf persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Alter, ethnische Zugehörigkeit, Beziehungsstatus oder politische Ausrichtung geschlossen werden. Aus der wachsenden „Big Data“ treffen Algorithmen immer genauere Vorhersagen über zukünftiges Verhalten.

To Like or...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Donnerstag, 22.10.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK: 19 Euro (zzg. Gebühr) | AK. 24 Euro

Die Nacht am Eingang des Clubs ist nach wie vor voller Unwägbarkeiten, bizarrer Vorkommnisse, seltsamer Begegnungen. Davon müssen Viktor, Henning und Mark einfach immer wieder auf der Bühne erzählen. Denn manche Sachen dürfen einfach nicht im Vergessen verschwinden, sondern sollten unbedingt zum Entertainment beitragen.

Auch, wenn es manchmal schmerzhaft wird („Lässt du dein Getränk bitte draußen?“, „Oh, das ist kein Getränk, das ist nur Wasser!“), die Türleute gegen den Pinneberger...

© Werkstatt der Kulturen

Donnerstag, 22.10.15, 20:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen, Wissmannstr. 32, 12049 Berlin-Neukölln, U-Hermannplatz | 5,- €

R: Wissam Charaf, Dokumentarfilm, Libanon 2011, 60 min, Arabisch OmeU

In seinem Film führt Wissam Charaf durch die zeitgenössische Geschichte und Identität des Libanon und zwar anhand von politischen Kampanien, Werbebildern, verschiedenen Stars und Pop Videos.

Seine vordringlichste Frage ist, wie sich im Verlauf der letzten 20 Jahre, d.h. seit dem Ende des Bürgerkrieges, mittels der Produktion von Bildern Libanons Nationswerdung gestaltete. Dieser Film ist ein Muss...

Foto © Joeri Thiry/STUK Leuven

Mittwoch, 21.10.15, - Samstag, 24.10.15 | Sophiensaele - Festsaal | TICKETS 14/9 EURO

Dinge sind ganz einfach verfügbare Bestandteile unseres Lebens - aber sind sie uns deshalb auch präsent(er)? Spielerisch gibt Clément Layes den Dingen eine Bühne, fügt sie zusammen und lässt atemberaubende Gebilde entstehen. Die sonst stummen Wegbegleiter beginnen in TITLE zu sprechen. Gewohnt humorvoll trotz Layes der Logik des Alltags, setzt Konventionen der Wahrnehmung außer Kraft und legt das vibrierende Potential der Gegenstände frei. Phantasievoll entführt TITLE in die abenteuerliche...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Mittwoch, 21.10.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | AK: 14 euro | erm. 10 euro

Wer schon immer mal seine eigene Heldengeschichte kreieren wollte, ist in dieser Improshow von Paternoster genau richtig!

Das Publikum selbst bestimmt durch Zuruf den Charakter und den Verlauf der Geschichte, welche von den Schauspielern spontan auf die Bühne gebracht werden.

Ob glückliches oder tragisches Ende, Komödie oder Actionstory – hier werden wahre Helden zum Leben erweckt und alles ist möglich!

Am Ende entscheidet das Publikum, ob der Held es in die „Hall of...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Mittwoch, 21.10.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK: 24 euro (zzg. Gebühr)

25 Jahre OOMPH!
mit Jubiläums-Album „XXV“

Unberührt von aktuellen Trends und angesagten stilistischen Entwicklungen verfolgen OOMPH! aus Braunschweig seit einem Vierteljahrhundert ihre ganz eigene Vision von kantiger, harter Rockmusik. Einst gefeiert als Pioniere des deutschen Crossover, später von den Medien zu den führenden Köpfen der 'Neuen Deutschen Härte' ernannt, hat das Trio, das live zu einer siebenköpfigen Brachial-Rockband wächst, stets seinen vollkommen...

Mittwoch, 21.10.15, 20:00 Uhr | Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin | Platzgruppe 1 (inkl. 1,- EUR Systemgebühr) Eur 26.00

Studioinszenierung / Schauspiel

Es spielen: Annemarie Brüntjen, Karoline Teska, Gaia Vogel, Felix Strobel, Leonard Scheicher, Jonathan Kutzner, Sebastian Witt Regie: Veit Schubert. Dramaturgie: Jörg Lehmann.

Vorstellungen und Karten unter www.berliner-ensemble.de

© eidenmusicagency

Dienstag, 20.10.15, 21:00 Uhr | Bi Nuu | VVK € 12, AK 15 €

Pat Thomas & Kwashibu Area Band

Freikarten zu gewinnen im morgen:magazin am 20.10.

Pat Thomas ist einer der größten Sänger aus Ghana, die „Goldenen Stimme Afrikas“ seit 1978

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Dienstag, 20.10.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | AK: 14 euro | erm. 10 euro

Impro-Spiele im Wettbewerb – das verspricht ein Entdecker-Abend zu werden für alle Freunde des Stegreiftheaters.

Replays, Switches, Synchro-, Buchstaben- oder Kettenspiele, eine 1-Wort-Geschichte, zu der jeder Spieler im Wechsel immer nur ein Wort beitragen darf oder das beliebte ABC-Spiel – das Repertoire an Impro-Spielen ist schier grenzenlos! Jeder der drei Schauspieler bringt drei Spiele mit und spielt sie mit den Kollegen und situations-angemessener Unterstützung des Musikers...

© Les ballet C de la B: Coup Fatal

Dienstag, 20.10.15, 20:00 Uhr | Haus der Berliner Festspiele - Große Bühne | Preis/Kategorie: € 15 – 48

Countertenor Serge Kakudji
Dirigent Rodriguez Vangama
Künstlerische Leitung Alain Platel
Musikalische Leitung Fabrizio Cassol

Mit Russell Tshiebua (Backgroundchor), Bule Mpanya (Backgroundchor), Rodriguez Vangama (E-Gitarre, Balaphon), Costa Pinto (Gitarre), Bouton Kalanda Likembe), Erick Ngoya (Likembe), Silva Makengo (Likembe), Tister Ikomo (Xylophon), Deb’s Bukaka (Balaphon), Cédrick Buya (Schlagzeug), Jean-Marie Matoko (Schlagzeug), 36 Seke (Schlagzeug)

...

© Benjamin Kahlmeyer

Sonntag, 18.10.15, 20:00 Uhr | Movimiento - Kottbusser Damm 22 Berlin

Germany 2014, 78 Min.

Benjamin Kahlmeyer portraitiert das Leben von Geflüchteten, die in einem deutschen Niemandsland zwischen physischer Präsenz und rechtlicher Abwesenheit verharren.

Guest: Benjamin Kahlmeyer (Direktor)

Samstag, 17.10.15, 22:00 Uhr | Junction Bar - Gneisenaustraße 18, 10961 Berlin | 5 € + 3 € Verzehrbon zum Einlösen an der Bar

Andreas Poppelbaum: alto und soprano Sax

Maurizio Marzano: Gitarre

Martin Rohde: tenor Sax

Jan Giese: Keyboards

Jan Otte: Schlagzeug

Jan Weil: Bass

Dieter Stöck: Trompete

Philipp Sterzer: (Gastmusiker) Querflöte

Die Band wurde Mitte 2003 gegründet und existiert in der aktuellen Formation seit Anfang 2013.
...

Samstag, 17.10.15, 20:00 Uhr | Station Berlin, Luckenwalder Straße 4/6, 10963 Berlin U-Bhf Gleisdreieck U1 / U2 | Eintritt frei

In den letzten Jahren ist es der weißensee kunsthochschule berlin immer wieder gelungen, die deutsche Modelandschaft mit einer Reihe herausragender Desig ner_innen zu bereichern und sich damit als deutsche Talentschmiede im Bereich Mode-Design international einen Namen zu machen.

Unter den erfolgreichen Absolvent_innen sind Michael Sontag, Perret Schaad, Bobby Kolade, Sadak oder...

© Locarno Film Festival

Samstag, 17.10.15, 16:00 Uhr | FSK Kino

Fernand Melgar's latest socially conscious documentary premiered in the Golden Leopard competition at the Swiss festival

Observational documentarian Fernand Melgar bolsters his status as Swiss cinema's social conscience with The Shelter ( L'Abri ), chronicling the lively nights at an "emergency" facility for the homeless in his home city of Lausanne. Like Melgar's last enterprise, Special Flight (2011), this affecting, clear-eyed depiction of the economic crisis's cruel social...

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Samstag, 17.10.15, 14:30 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK: 10 Euro (zzg. Gebühr)

Valentine Events präsentiert:

Begleitet von taktvollen Beats demonstrieren Tänzer aller Nationen dort ihre innovativen Fähigkeiten in Kategorien wie !HipHop/Newstyle", "Popping", "Breakdance" oder "Dancehall" und behaupten sich in verschiedenen Dance-Battles gegen ebenbürtige Gegner.

Das Tanzfestival „ BERLIN's BEST DANCER WANTED” fand erstmals 2011 statt und wird in diesem Jahr von den DJ´s Boogie Dan (Yikes), DJ Timeless Mighty (Jamaika) und DJ...

© Werkstatt der Kulturen

Freitag, 16.10.15, 21:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen, Wissmannstr. 32, 12049 Berlin-Neukölln, U-Hermannplatz | 15 / 10 / 5 € (with Berlinpass)

Wechselhaft und oftmals bitter ist Geschichte des Balkans zwischen den großen Mächten Europas und Kleinasiens. Hier hat sich über Jahrhunderte eine kulturelle Mischung entwickelt, deren Musik sich durch eine reichhaltige Harmonik und lebendige Rhythmik auszeichnet und aus vielen Quellen schöpft. Vor allem Musiker_innen der Sinte_zza- und Rrom_nja-Communities haben diese unterschiedlichen Elemente aufgenommen, bewahrt und weiter entwickelt.

In dieser Tradition sind Oana...

©Werkstatt der Kulturen

Freitag, 16.10.15, 21:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32 | 15 / 10 / 5 € (with Berlinpass)

Wechselhaft und oftmals bitter ist Geschichte des Balkans zwischen den großen Mächten Europas und Kleinasiens. Hier hat sich über Jahrhunderte eine kulturelle Mischung entwickelt, deren Musik sich durch eine reichhaltige Harmonik und lebendige Rhythmik auszeichnet und aus vielen Quellen schöpft. Vor allem Musiker_innen der Sinte_zza- und Rrom_nja-Communities haben diese unterschiedlichen Elemente aufgenommen, bewahrt und weiter entwickelt.

© Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Freitag, 16.10.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK: 23 euro (zzg. Gebühr) | AK. 29 euro

Zuckende Blitze, Explosionen, ein Gewitter aus Licht, Flammen und brachialem Sound – es wird heiß!

Am 16. Oktober 2015 bringen FEUERENGEL, die, wie eingefleischte Fans behaupten, beste Rammstein- Tributeband der Welt, die Kulturbrauerei zum Beben.

Dazu wird das „Kesselhaus“ extra in einen feuersicheren Bunker umgebaut, um wirklich das komplette Bühnenprogramm inklusive aller pyrotechnischen Effekte präsentieren zu können. Das besagte...

© Climax Blues Band

Freitag, 16.10.15, 20:00 Uhr | Kesselhaus in der Kulturbrauerei | VVK: 20 euro (zzg. Gebühr) | AK. 25 euro

Der Name verrät offensichtlich ein musikalisches Konzept.

Die Climax Blues Band reduziert dieses aber nicht allein auf den Blues, sondern reichert ihn äußerst geschickt mit klassischen Bluesthemen, karibisch-maritimen Stimmungen, Up-Tempo-Rock und Jazztemperament an. Dies formt ihren unverkennbaren Sound, der sie nun schon viele Jahre durch Höhen und Tiefen begleitet und sie unverwechselbar gemacht hat.

Die Climax Blues Band steht heute für eine mit elektrisierender Schärfe...

Alexander Hawkins, Julia Kadel

Freitag, 16.10.15, 19:00 Uhr | Haus der Berliner Festspiele | Eintritt frei

Julia Kadel piano
Alexander Hawkins piano

Als Vorspiel zum Jazzfest Berlin 2015 gibt es – als besonderen Event– Musik und Gespräche. Richard Williams, der neue Künstlerische Leiter des Festivals, spricht über einige Themen, die er während der Gestaltung des diesjährigen Programmes verfolgte. Zwei Pianisten, die auch während des Festivals mit ihren jeweiligen Formationen zu hören sein werden, sind die musikalischen Gäste des Abends: Julia Kadel und Alexander Hawkins.

...

Pages