multicult.fm presents

Freitag, 26.05.17, 20:00 Uhr | Radialsystem V, Holzmartstrasse 33 | 45,00€

"Mit einem Chor, der auch nur ein kleines bisschen weniger großartig wäre, wäre eine Produktion wie diese nicht zu machen."
(Neue Musikzeitung, Februar 2012)

"Das Requiem ist kein Klagegesang für die Toten, sondern ein glühender Gesang für das Leben. (…) Zwischen maßvoller Zurückhaltung und besinnlicher Einkehr ist diese Konzertperformance einfach schön und stark, großherzig, berührend, menschlich." (Toutelaculture, 16. Juni 2015)

"Es ist schwierig, hier einen Eindruck der...

Freitag, 26.05.17, 20:00 Uhr | UfaFabrik, Viktoriastraße 10-18 | 14,00€

I Am Another Yourself
Das preisgekrönte Puppenstück „I Am Another Yourself“ der Gruppe „The Puppet and its Double“ wendet sich an anspruchsvolle, erwachsene Zuschauer.
Mit faszinierender Anmut und poetischer Schönheit werden die innersten Gefühle jeder Puppe in großem Detailreichtum gezeigt und die Zuschauer gleichsam zur Erkundung ihrer eigene Psyche eingeladen.
Mit seinem hervorragenden Soundtrack wird das Publikum ohne Worte, einzig durch das rhythmische Spiel und die...

Freitag, 26.05.17, 19:30 Uhr | Komische Oper Berlin, Behrenstraße 55-57 | 12-76€

Der letzte Teil der legendären Monteverdi-Trilogie , mit der Barrie Kosky 2012 seine Intendanz eröffnete, in neuer Besetzung – mit Dominik Köninger und Alma Sadé als in gefährlicher Leidenschaft füreinander entbranntes Liebespaar – und in einer von Komponistin Elena Kats-Chernin vollkommen neu überarbeiteten Instrumentation, die mehr als zuvor mit außergewöhnlichen Klangkombinationen überrascht.
In Monteverdis Polit-Thriller voll von Erotik, Mord und Intrige ist es ausgerechnet die...

Freitag, 26.05.17, 19:30 Uhr | Pfefferberg Theater, Schönhauser Allee 176 | 18,00€

Kai Eikermann, Hip Hop Urgestein und Varieté Künstler der ersten Stunde präsentiert seinen ersten Solo Abend.
Der rote Faden ist die Leidenschaft für absurde Bewegungen und Tanz, die Kai seit fast vierzig Jahren antreibt. Umsponnen wird dieser Faden von seiner ungewöhnlichen Lebensgeschichte, die ihn Anfang der siebziger Jahre aus einer Plattenbau Wohnung in Ost Berlin nach Ghana in West Afrika führte. Dort verbrachte der schmächtige, blonde Junge seine Kindheit und Jugend, zusammen...

Freitag, 26.05.17, 18:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32 | Frei

Familienabend mit alten Filmkomödien aus der arabischen Bibilothek

Im Rahmen dieser Reihe werden lustige Filme und Theaterstücke aus der arabischen Bibliothek gezeigt.

Während der diesjährigen Schwerpunktsetzung LA SAISON ARABE geht es unter Anderem auch darum, dass arabischsprachige Familien die Möglichkeit erhalten, familienfreundliche Veranstaltungsreihen zu besuchen.

Von April bis Dezember 2017 findet daher an jedem 4. Freitag im Monat, ab 18 Uhr, die Familien-...

Donnerstag, 25.05.17, 20:00 Uhr | Ballhaus Naunynstrasse, Naunynstraße 27 | 8-14€

Liliane und Lebohang sitzen an der Ecke, hartes Pflaster in Berlin. Sie könnten afrodeutscher Adel sein. Jetzt muss aber erstmal Geld gemacht werden: Gitarre raus, Verstärker an und alle Rassist*innen, Macker und Autohupen übertönen, bis nur noch Bares übrig ist, Geld und Ruhm auf der Straße liegen, und eine neue Welt entsteht, in der alles anders ist. Leider setzt der Plan voraus, dass frau gute Laune hat und endlos Energie, um es mit dieser Welt aufzunehmen. Und heute ist das ausnahmsweise...

Donnerstag, 25.05.17, 20:00 Uhr | Radialsystem V, Holzmartstrasse 33 | 45,00€

"Mit einem Chor, der auch nur ein kleines bisschen weniger großartig wäre, wäre eine Produktion wie diese nicht zu machen."
(Neue Musikzeitung, Februar 2012)

"Das Requiem ist kein Klagegesang für die Toten, sondern ein glühender Gesang für das Leben. (…) Zwischen maßvoller Zurückhaltung und besinnlicher Einkehr ist diese Konzertperformance einfach schön und stark, großherzig, berührend, menschlich." (Toutelaculture, 16. Juni 2015)

"Es ist schwierig, hier einen Eindruck der...

Donnerstag, 25.05.17, 20:00 Uhr | Kulturzentrum Schöneweide, Schnellerstraße 81

Donnerstag, 25.05.17, 19:30 Uhr | Pfefferberg Theater, Schönhauser Allee 176 | 18,00€

Kai Eikermann, Hip Hop Urgestein und Varieté Künstler der ersten Stunde präsentiert seinen ersten Solo Abend.
Der rote Faden ist die Leidenschaft für absurde Bewegungen und Tanz, die Kai seit fast vierzig Jahren antreibt. Umsponnen wird dieser Faden von seiner ungewöhnlichen Lebensgeschichte, die ihn Anfang der siebziger Jahre aus einer Plattenbau Wohnung in Ost Berlin nach Ghana in West Afrika führte. Dort verbrachte der schmächtige, blonde Junge seine Kindheit und Jugend, zusammen...

Donnerstag, 25.05.17, 19:00 Uhr | Komische Oper Berlin, Behrenstraße 55-57 | 12-76€

Aribert Reimanns 2010 mit überwältigendem Erfolg uraufgeführte Oper zum ersten Mal in Berlin – mit Nicole Chevalier in der Titelpartie der tragischen Außenseiterin, die zur erbarmungslosen Rächerin wird. Inszeniert wird das auf einem antiken Mythos basierende und doch brandaktuelle Werk von dem Australier Benedict Andrews, der bereits mit Prokofjews Der feurige Engel für kraftvoll-verstörende Bilder sorgte. Zeitgenössisches Musiktheater at its best!

Medea, die mit magischen Kräften...

Mittwoch, 24.05.17, 21:30 Uhr | Freiluftkino Hasenheide | 8,00€

Mittwoch, 24.05.17, 20:00 Uhr | Bi Nuu, Im U-Bhf Schlesisches Tor | 15,70€

Im Jahre 2006 gegründet, erspielt sich die Berliner Band FIGHTBALL mit Konzerten über die Ländergrenzen hinaus schnell einen Namen als Punkrock-Act. Bereits 2008 geht es für FIGHTBALL ins Music Lab Studio Berlin, um das erste Album aufzunehmen. Die selbstbetitelte Platte erscheint über das österreichische Label Dambuster Records. 2009 steht eine Europa- Tour auf dem Plan, die die Gruppe auf die Bühnen Deutschlands, Spaniens, Frankreichs und Tschechiens führt. 22 Daten werden gespielt....

Mittwoch, 24.05.17, 20:00 Uhr | UfaFabrik, Viktoriastraße 10-18 | 14,00€

Auf der Bühne der ufaFabrik stehen dieses Mal drei Bands, die eins gemeinsam haben: Die Liebe zu handgemachter Musik, die gleichermaßen Ohrenschmaus und Einladung zum Tanzen ist.
Insgesamt 20 musikalische Köpfe an 24 Instrumenten werden an diesem Abend einen musikalischen Ritt von weich nach wild unternehmen und für ein außergewöhnliches Konzerterlebnis sorgen. Dabei streifen sie akustisch-technoide Sphären, schwelgen in Liedermacher Balladen, geben sich Jazz und Funk hin und hauchen...

Mittwoch, 24.05.17, 19:30 Uhr | Pfefferberg Theater, Schönhauser Allee 176 | 18,00€

Kai Eikermann, Hip Hop Urgestein und Varieté Künstler der ersten Stunde präsentiert seinen ersten Solo Abend.
Der rote Faden ist die Leidenschaft für absurde Bewegungen und Tanz, die Kai seit fast vierzig Jahren antreibt. Umsponnen wird dieser Faden von seiner ungewöhnlichen Lebensgeschichte, die ihn Anfang der siebziger Jahre aus einer Plattenbau Wohnung in Ost Berlin nach Ghana in West Afrika führte. Dort verbrachte der schmächtige, blonde Junge seine Kindheit und Jugend, zusammen...

Mittwoch, 24.05.17, 19:30 Uhr | Komische Oper Berlin, Behrenstraße 55-57 | 15 - 51€

Einmal mehr ist es Nacho Duato ein Bedürfnis, seine Kreation für das Staatsballett Berlin einem Thema zu widmen, das ihn selbst gegenwärtig intensiv beschäftigt und für alle Zeitgenossen von Interesse ist. Im Angesicht der Verschwendung natürlicher Ressourcen und dem gedankenlosen wie profitorientierten Umgang mit den Elementen hat die Menschheit sich an den Rand eines Abgrunds gebracht. Um die Frage aufzuwerfen, wie der moderne Mensch mit seinem keineswegs grenzenlosen Lebensraum umgeht,...

Dienstag, 23.05.17, 20:00 Uhr | Café Tasso - Das andere Antiquariat, Frankfurter Allee 11

Der 33. US-Präsident und eine Prozession in Isfahan. Füchse, die Alexander Mitscherlich lesen und der Klang der New Economy. Eine Buchhändlerin aus Kreuzberg und Bruckners 7. Symphonie. Nicht näher definierte Zwischenräume und ein Gedichtband von Thomas Brasch...

All das kann man in Torsten Papenheims Kompositionen für Tru Cargo Service hören. Oder auch etwas anderes. Ganz ohne Worte. 2009 erschien nach rund zwei Jahren Arbeit Torsten Papenheims Album Some of the things we could be...

Dienstag, 23.05.17, 20:00 Uhr | Kantine am Berghain, Rüdersdorfer Str. 70 | 16,50€

Oobopop! Bedeutet was immer ihr wollt, dass es bedeutet - für Valaire und die 5 Herren aus Montréal, beschreibt das Wort Freiheit und Glück und das Gefühl, wenn sich dein Körper zum Beat bewegt, wenn du klatschst und mit dem Fuß im Tackt wippst. Gute Vibes und ein breites Lächeln. Oobopopop ist eine Philosphie und der Name das großartigen neuen Albums der Kanadier, die zuvor eine Dekade als Misteur Valaire unterwegs waren. Da nun die Zeit gekommen ist Sachen zu vereinfachen und ihre Fans sie...

Dienstag, 23.05.17, 19:30 Uhr | Komische Oper Berlin, Behrenstraße 55-57 | 15 - 51€

Einmal mehr ist es Nacho Duato ein Bedürfnis, seine Kreation für das Staatsballett Berlin einem Thema zu widmen, das ihn selbst gegenwärtig intensiv beschäftigt und für alle Zeitgenossen von Interesse ist. Im Angesicht der Verschwendung natürlicher Ressourcen und dem gedankenlosen wie profitorientierten Umgang mit den Elementen hat die Menschheit sich an den Rand eines Abgrunds gebracht. Um die Frage aufzuwerfen, wie der moderne Mensch mit seinem keineswegs grenzenlosen Lebensraum umgeht,...

Montag, 22.05.17, 11:00 Uhr | Studiobühne im ATZE-Theater, Luxemburger Str. 20 | 9,50€ (variabel)

Nikolaus Herdieckerhoff am Cello erzählt die etwas andere Rotkäppchen-Story, in der die Geschichte vom schrecklichen Wolf zu einer schrecklich lustigen Geschichte wird, in der alle Stimmungen auf dem Cello eine virtuose Entsprechung finden.

An einem sonnigen Sommertag begegnet das fröhliche Rotkäppchen dem hinterlistigen Wolf. Als dieser hört, dass sie auf dem Weg zur Großmutter sei, beschließt er, dass es heute zum Hauptgang Großmutter und als Vorspeise Rotkäppchen geben soll. Dann...

Montag, 22.05.17, 09:30 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater, Luxemburger Str. 20 | 9,50€ (variabel)

Eine Geschichte vom vermeintlichen Wissen, vom genauen Hinsehen, vom Entdecken und davon, nicht alles zu glauben, was einem gesagt wird. Die Schauspieler Iljá Pletner und Aciel Martinez Pol, bekannt aus den neueren ATZE Inszenierungen, erzählen die märchenhafte Geschichte vom Riesen Max und begleiten ihre Erzählung an Bratsche und Klavier. Dazu gibt es sechs selbst geschriebene Lieder und die Händel-Arie „Ombra Mai Fu“.

Im Mittelpunkt steht der junge Riese Max, der im Riesengebirge...

Pages