multicult.fm presents

Samstag, 10.06.17, 16:00 Uhr | Begegnungscafé im Tempelhofer Flughafen

MUKARABU ist ein Ensemble, das sich stilistisch aufgeschlossen in Weltmusik und Jazz bewegt. Es ist im Kern ein Saxofon-Quartett, das flexibel durch Flöten, Klarinette und Rhythmus-Instrumente erweitert wird. Seit 2016 lädt die Gruppe regelmäßig zum Jamsession in der Tempelhofer Begegnungscafé ein. Komm vorbei, mit oder ohne Instrumente!

Samstag, 03.06.17, 10:00 Uhr | Görlitzer Park

Am Pfingstsamstag findet der 21. Kinderkarneval der Kulturen statt. Dieser besondere Tag für alle Berliner Kinder gestaltet sich aus dem bunten Kostümumzug durch Kreuzberg und dem anschließenden interkulturellen Kinderkarnevalsfest mit Musik, Tanz, Spiel und Spaß im Görlitzer Park. Das Bühnenprogramm der Musik- und Tanzbühnen besteht aus Aufführungen von Berliner und Brandenburger Kinder- und Jugendgruppen. Zur Einstimmung auf den Kinderkarneval 2017 findet, wie jedes...

Donnerstag, 01.06.17, 19:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen | frei

Die neue Konzertreihe ARABIAN SONG JAM ist ein Teilprojekt des von der EU finanzierten Projektes "The sound routes. Notes for getting closer" zur Integration von Refugees in Europa, das die Berliner WERKSTATT DER KULTUREN in Kooperation mit ihren Partnerorganisationen in Belgien, Italien und Spanien realisiert.

Mittwoch, 31.05.17, 10:30 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater | 5/10 Euro

Nominiert für den IKARUS 2014 als herausragende Berliner Theaterinszenierung für Kinder. Nach dem Kinderbuch-Klassiker von Erich Kästner.

Nach den viel beachteten, sehr erfolgreichen Produktionen von „Momo“ (Oktober 2009) und „Rico, Oskar und die Tieferschatten (Januar 2013) steht am 29. April 2014 mit „Das doppelte Lottchen“ die dritte Adaption einer großen Literaturvorlage auf dem ATZE Programm. Generationen von Kindern haben den Kästner-Roman nicht nur wegen des spannenden...

Samstag, 13.05.17, 16:00 Uhr | Begegnungscafé im Tempelhofer Flughafen

MUKARABU ist ein Ensemble, das sich stilistisch aufgeschlossen in Weltmusik und Jazz bewegt. Es ist im Kern ein Saxofon-Quartett, das flexibel durch Flöten, Klarinette und Rhythmus-Instrumente erweitert wird. Seit 2016 lädt die Gruppe regelmäßig zum Jamsession in der Tempelhofer Begegnungscafé ein. Komm vorbei, mit oder ohne Instrumente!

Samstag, 13.05.17, 16:00 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater | 10 €

Astrid Lindgrens Kinderbuch-Klassiker erzählt die Geschichte von Ronja und Birk, zwei Kindern, die verfeindeten Räuber-Clans angehören. Nach anfänglichem Misstrauen entwickelt sich zwischen ihnen eine tiefe Freundschaft, die sie vor ihren Eltern geheim halten müssen. So flüchten Ronja und Birk in die Wälder, wo sie ihre Freiheit ausleben können, aber auch Gefahren und Konflikten ausgesetzt sind. Nach vielen Turbulenzen freunden sich die ehemals verfeindeten Clans am Ende an, werden aber auch...

Freitag, 12.05.17, - Sonntag, 14.05.17 | NEUKÖLLNER OPER | - 16/25€, Erm.9€

Ein musikalisches Filmprojekt. Oder ein filmisches Musical. Von Thomas Zaufke (Musik) und Peter Lund (Text)

Lennard ist 18 und kann sich nicht entscheiden. Aber zumindest eine Sache hat er geschafft: Er ist aus seiner schwäbischen Heimat in eine Berliner WG geflohen und wohnt jetzt zusammen mit dem tiefenentspannten Ben und der durchgeknallten Fine. Dabei hat Lennard schon Mitbewohner genug. Zumindest im Kopf. Den Heteromacker Boris und seine weibliche Seite Helena, die vernünftige...

Mittwoch, 10.05.17, 10:30 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater | 10 €

Astrid Lindgrens Kinderbuch-Klassiker erzählt die Geschichte von Ronja und Birk, zwei Kindern, die verfeindeten Räuber-Clans angehören. Nach anfänglichem Misstrauen entwickelt sich zwischen ihnen eine tiefe Freundschaft, die sie vor ihren Eltern geheim halten müssen. So flüchten Ronja und Birk in die Wälder, wo sie ihre Freiheit ausleben können, aber auch Gefahren und Konflikten ausgesetzt sind. Nach vielen Turbulenzen freunden sich die ehemals verfeindeten Clans am Ende an, werden aber auch...

Dienstag, 09.05.17, 20:00 Uhr | NEUKÖLLNER OPER | - 16/25€, Erm.9€

Ein musikalisches Filmprojekt. Oder ein filmisches Musical. Von Thomas Zaufke (Musik) und Peter Lund (Text)

Lennard ist 18 und kann sich nicht entscheiden. Aber zumindest eine Sache hat er geschafft: Er ist aus seiner schwäbischen Heimat in eine Berliner WG geflohen und wohnt jetzt zusammen mit dem tiefenentspannten Ben und der durchgeknallten Fine. Dabei hat Lennard schon Mitbewohner genug. Zumindest im Kopf. Den Heteromacker Boris und seine weibliche Seite Helena, die vernünftige...

Dienstag, 09.05.17, 10:30 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater | 10 €

Astrid Lindgrens Kinderbuch-Klassiker erzählt die Geschichte von Ronja und Birk, zwei Kindern, die verfeindeten Räuber-Clans angehören. Nach anfänglichem Misstrauen entwickelt sich zwischen ihnen eine tiefe Freundschaft, die sie vor ihren Eltern geheim halten müssen. So flüchten Ronja und Birk in die Wälder, wo sie ihre Freiheit ausleben können, aber auch Gefahren und Konflikten ausgesetzt sind. Nach vielen Turbulenzen freunden sich die ehemals verfeindeten Clans am Ende an, werden aber auch...

Freitag, 05.05.17, - Sonntag, 07.05.17 | NEUKÖLLNER OPER | - 16/25€, Erm.9€

Ein musikalisches Filmprojekt. Oder ein filmisches Musical. Von Thomas Zaufke (Musik) und Peter Lund (Text)

Lennard ist 18 und kann sich nicht entscheiden. Aber zumindest eine Sache hat er geschafft: Er ist aus seiner schwäbischen Heimat in eine Berliner WG geflohen und wohnt jetzt zusammen mit dem tiefenentspannten Ben und der durchgeknallten Fine. Dabei hat Lennard schon Mitbewohner genug. Zumindest im Kopf. Den Heteromacker Boris und seine weibliche Seite Helena, die vernünftige...

Dienstag, 02.05.17, 20:00 Uhr | NEUKÖLLNER OPER | - 16/25€, Erm.9€

Ein musikalisches Filmprojekt. Oder ein filmisches Musical. Von Thomas Zaufke (Musik) und Peter Lund (Text)

Lennard ist 18 und kann sich nicht entscheiden. Aber zumindest eine Sache hat er geschafft: Er ist aus seiner schwäbischen Heimat in eine Berliner WG geflohen und wohnt jetzt zusammen mit dem tiefenentspannten Ben und der durchgeknallten Fine. Dabei hat Lennard schon Mitbewohner genug. Zumindest im Kopf. Den Heteromacker Boris und seine weibliche Seite Helena, die vernünftige...

Freitag, 28.04.17, 10:00 Uhr | Studiobühne im ATZE-Theater | 4,5 / 9,5 €

Nach dem gleichnamigen Märchen von Hans-Christian Andersen.
Für Kinder von der Vorklasse bis zur 3. Klasse.

In dieser Inszenierung verliebt sich die kleine Meerjungfrau Sirene sterblich in den Prinzen von Lowland; denn für die Liebe zu einem Menschen muss sie die den Unterwasserfeen eigene Unsterblichkeit aufgeben. Schlimmer noch: Um ihre Flosse gegen zwei wunderschöne Beine einzutauschen, trinkt sie ein Zaubergetränk, das ihr für immer die Stimme raubt. Bei einem Schiffbruch...

Donnerstag, 27.04.17, - Sonntag, 30.04.17 | NEUKÖLLNER OPER | - 16/25€, Erm.9€

Ein musikalisches Filmprojekt. Oder ein filmisches Musical. Von Thomas Zaufke (Musik) und Peter Lund (Text)

Lennard ist 18 und kann sich nicht entscheiden. Aber zumindest eine Sache hat er geschafft: Er ist aus seiner schwäbischen Heimat in eine Berliner WG geflohen und wohnt jetzt zusammen mit dem tiefenentspannten Ben und der durchgeknallten Fine. Dabei hat Lennard schon Mitbewohner genug. Zumindest im Kopf. Den Heteromacker Boris und seine weibliche Seite Helena, die vernünftige...

Donnerstag, 27.04.17, 10:00 Uhr | Studiobühne im ATZE-Theater | 4,5 / 9,5 €

Nach dem gleichnamigen Märchen von Hans-Christian Andersen.
Für Kinder von der Vorklasse bis zur 3. Klasse.

In dieser Inszenierung verliebt sich die kleine Meerjungfrau Sirene sterblich in den Prinzen von Lowland; denn für die Liebe zu einem Menschen muss sie die den Unterwasserfeen eigene Unsterblichkeit aufgeben. Schlimmer noch: Um ihre Flosse gegen zwei wunderschöne Beine einzutauschen, trinkt sie ein Zaubergetränk, das ihr für immer die Stimme raubt. Bei einem Schiffbruch...

Mittwoch, 26.04.17, 10:30 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater | 5/10 Euro

Rico, ein Kreuzberger Junge aus der Dieffenbachstraße 93, bezeichnet sich als „tiefbegabt“, weil ihm viele Dinge „aus dem Kopf herausfallen“. Er muss auf die Förderschule, und sein Aktionsradius ist begrenzt. Als er eines Tages den „hochbegabten“ Oskar trifft, entwickelt sich zwischen den grundverschiedenen Jungs schnell eine Freundschaft. Doch plötzlich verschwindet Oskar, und Rico muss alle Ängste über Bord werfen, um seinen Freund zu retten.

Der Roman wurde mit dem „Deutschen...

Mittwoch, 26.04.17, 10:00 Uhr | Studiobühne im ATZE-Theater | 4,5 / 9,5 €

Vier tierische Typen treffen aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Ein erschöpfter Esel, ein imposanter Hahn, ein unterwürfiger Hund und eine verwöhnte Katze. Das Schicksal und ihre Liebe zur Musik führt sie zusammen: Eine Combo auf dem Weg zum Erfolg? Wer weiß, denn auf dem Weg in die Großstadt warten viele Gefahren – und die Inszenierung hält zahlreiche Überraschungen bereit.

Regisseur Herman Vinck gelingt es mit seinem Ensemble auf überzeugende Weise, Dialoge auf...

Dienstag, 25.04.17, 10:30 Uhr | Großer Saal im ATZE-Theater | 5/10 Euro

Rico, ein Kreuzberger Junge aus der Dieffenbachstraße 93, bezeichnet sich als „tiefbegabt“, weil ihm viele Dinge „aus dem Kopf herausfallen“. Er muss auf die Förderschule, und sein Aktionsradius ist begrenzt. Als er eines Tages den „hochbegabten“ Oskar trifft, entwickelt sich zwischen den grundverschiedenen Jungs schnell eine Freundschaft. Doch plötzlich verschwindet Oskar, und Rico muss alle Ängste über Bord werfen, um seinen Freund zu retten.

Der Roman wurde mit dem „Deutschen...

Dienstag, 25.04.17, 10:00 Uhr | Studiobühne im ATZE-Theater | 4,5 / 9,5 €

Vier tierische Typen treffen aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Ein erschöpfter Esel, ein imposanter Hahn, ein unterwürfiger Hund und eine verwöhnte Katze. Das Schicksal und ihre Liebe zur Musik führt sie zusammen: Eine Combo auf dem Weg zum Erfolg? Wer weiß, denn auf dem Weg in die Großstadt warten viele Gefahren – und die Inszenierung hält zahlreiche Überraschungen bereit.

Regisseur Herman Vinck gelingt es mit seinem Ensemble auf überzeugende Weise, Dialoge auf...

Samstag, 22.04.17, 20:00 Uhr | Passionskirche; Marheinekeplatz 1 | ab 31,25 €

Sie gehört zu den großen Tänzerinnen des Flamenco. Bereits mit 22 Jahren stand die gebürtige Sevillanerin mit vielen der besten Flamenco-Künstler auf der Bühne und hatte erste Europa-, Japan- und Südkorea-Tourneen hinter sich.

In ihrem Tanz, der auf eigenen Choreographien basiert, verbinden sich ihre weiblich elementare Leidenschaft und Kraft, sowie ihr klarer feinsinniger Ausdruck zu einem überwältigenden und eleganten Stil. Flamenco in Vollendung!

Ana Maria Amahi wurde im...

Pages