Kampf um Heut und Morgen

Bezirkliche Spurensuche zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

So., 18.11.2018, bis So., 10.03.2019 | Schwartzsche Villa, Grunewaldstr. 55 12165 Berlin | Frei

Unter dem Titel „Kampf um Heut und Morgen“ wird eine Ausstellung gezeigt, wie Frauen in Steglitz für ihr Wahlrecht kämpften. Dort werden Biographien politischer Aktivistinnen dokumentiert, aber auch Plakate und Zeitungen sollen die gesellschaftlichen Debatten über das frauenpolitische Engagement aus dieser Zeit aufzeigen. Parallel finden verschiedene Werkstattgespräche und Workshops zu 100 Jahren Frauenwahlrecht statt.

Die Ausstellung kann vom 18. November (2018) bis zum 10. März 2019 in der Schwartzschen Villa in Berlin-Steglitz besucht werden. Der Eintritt ist frei. 

weitere Informationen: