INTERNATIONAL JAZZ DAY 2

So., 29.04.2018 | 16:00 Uhr | Werkstatt der Kulturen

HOMAGE SESSION

 

Der von Herbie Hancock konzipierte und 2011 erstmals von der UNESCO für den 30. April ausgerufene International Jazz Day hat sich rasch zu einem weltweit beachteten Termin entwickelt. Seit 2013 ist die WERKSTATT DER KULTUREN jedes Jahr am 30. April mit einem Konzert dabei. Dieses Jahr nutzen wir den International JAZZ Day um vom 28. bis 30.04. unseren Jahres Special "WorldJazz@WERKSTATT DER KULTUREN" vorzustellen!

Anlässlich des südakrikanischen Freedom Day feiern wir den Kick-off unserer neuen Konzertreihe Homage Session mit einer musikalischen Huldigung der Jazzlegende Hugh Masekela, der sich intensiv engagierte im Kampf gegen das Apartheid-System, geleitet vom neu gegründeten Haus-Ensemle - der Little Big Band.

Am Samstag, den 28. April, um 20h fällt der Startschuss für unsere neue Konzertreihe WORLD JAZZ NIGHT bei der wir 1x im Monat eine/n aussergewöhnliche internationalen World Jazz Musiker/in vorstellen.

Am Sonntag, den 29. April um 16h eröffnen wir unsere Garten-Saison mit unserer HOMAGE SESSION. Jeden Sonntag werden wir im ersten Set der Jam Session Reihe eine neue Persönlichkeit des internationalen World Jazz vorstellen - im 2. Set darf gejammt werden!

Am eigentlichen International JAZZ Day, am Montag den 30. April, ist die WERKSTATT DER KULTUREN zwar für Besucher*innen geschlossen, dafür wird der Club der WERKSTATT DER KULTUREN zum Ton-Studio umgebaut, denn ab 18h streamen wir live auf facebook, wie die "Little Big Band" zusammen mit Gästen aus der internationalen World Jazz Szene frisch komponierte, noch nie gehörte, ORIGINAL MUSIC -
made in Berlin, entwickeln, proben und recorden! 

Samstag, 28. April
20h WORLD JAZZ CLUB

Sonntag, 29. April
16h HOMAGE SESSION for Hugh Masekela

Montag, 30. April
18h ORIGINAL MUSIC - Live Streaming Concert