Azymuth

Di., 17.10.2017 | 20:00 Uhr | Gretchen | 18 €

Foto: Gretchen

Azymuth sind zurück! Ihr jüngstes Album „Fênix“, das 2016 auf dem Londoner Label Far Out Recordings released wurde, katapultierte die Brasilianer zurück in die internationale Szene. Damit unterstrichen sie den Ruf als Brasiliens erfolgreichste Band - wie sie weltweit bezeichnet werden.

Nach dem Tod des Keyboard-Maestros Jose Roberto Bertrami im Jahr 2012 haben die verbliebenen Mitglieder Ivan Conti und Alex Malheiros unermüdlich daran gearbeitet den Spirit von Azymuth am Leben zu halten. Auch in ihren 70ern haben beide noch keinen Gang zurückgeschaltet und freuen sich auf ihre Europa-Tour im Herbst 2017.

1968 in Rio de Janeiro gegründet, formten Azymuth einen gänzlich neuen Sound, indem sie Jazz-Funk mit Samba verschmolzen. Damit erschufen sie ihr eigenes, neues Genre: Der Samba Doido, der verrückte Samba. Auf ihrem neuen Album, das sie ebenso wie Klassiker wie ‘Jazz Carnival’, ‘Dear Limmertz’ und ‘Partido Alto’ spielen werden, bestreitet das Trio eine Reise durch ihr farbenfrohes Spektrum expressionistischen Funks.

weitere Informationen: